Werbung
Werbung

Charge Amps: Tholander wird CEO - erste Aufträge in Deutschland

Der Interims-Chef wird CEO und soll die internationale Expansion des Ladelösungsspezialisten forcieren. Auch in Deutschland will man Fuß fassen. Jüngst installierte man eine Anlage bei VW-Tochter diconium.

Für die VW-Tochter diconium in Stuttgart realisierte man eine schlanke und stylishe Ladelösung. | Foto: Charge Amps
Für die VW-Tochter diconium in Stuttgart realisierte man eine schlanke und stylishe Ladelösung. | Foto: Charge Amps
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der schwedische Spezialist für Ladelösungen Charge Amps hat den bisherigen Interimschef Olle Tholander zum CEO ernannt. Olle Tholander war seit August 2022 schon als vorläufiger CEO tätig. In seiner endgültigen Rolle werde er dafür verantwortlich sein, das Unternehmen auf weiteren internationalen Expansions- und Wachstumskurs zu führen, heißt es vom Unternehmen. Im Jahr 2021 steigerte Charge Amps seinen Nettoumsatz um 145 Prozent. Das Wachstum des Unternehmens basiere auf seiner starke Position in den nordischen Ländern, wo es weiterhin Marktanteile erobert.

Darüber hinaus verweist man aber auch auf die erfolgreiche und schnelle Einführung des Portfolios in ganz Europa. In diesem Jahr expandierten die Schweden in die Benelux- und die DACH-Region, sind nun auf sieben Märkten präsent und verkaufen an Kunden in 15 Ländern. Der Spezialist hat sich auf die Fahnen geschrieben, intelligente und benutzerfreundliche Ladelösungen für Haushalte, Büros und öffentliche Einrichtungen zu entwickeln. In Deutschland hat man unlängst die in Stuttgart ansäßige VW-Tochter für digitale Transformation, diconium mit acht Aura  Wallboxen (16 Ladestationen) ausgestattet. Zudem kündigte man für Dezember die Vorstellung einer Produktneuheit an.

"Charge Amps befindet sich mitten im Prozess eines globalen Wachstums. Wir werden in Kürze die nächste Generation von intelligenten Ladelösungen auf den Markt bringen, von denen ich überzeugt bin, dass sie uns unserem Ziel, die Entwicklung des Marktes und eine nachhaltigere Zukunft voranzutreiben, näher bringen werden", avisierte Tholander.

Werbung
Werbung