Werbung
Werbung

CES 2024: Togg präsentiert KI-Kamera

Sie ermöglicht direkten Zugriff auf modernste Fotobearbeitungstechnologien, Bildverwaltung, KI-gesteuerte Filter und Fotobearbeitungstools.

Mithilfe der Bildbearbeitungssoftware können Mitfahrer die Bilder der KI-Kamera von Togg noch während der Fahrt bearbeiten. (Fotos: Togg)
Mithilfe der Bildbearbeitungssoftware können Mitfahrer die Bilder der KI-Kamera von Togg noch während der Fahrt bearbeiten. (Fotos: Togg)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Der türkische Automobilhersteller Togg hat neben der neuen E-Limousine T10F-Fastback auch eine KI-Kamera auf der CES 2024 in Las Vegas vorgestellt. Deren Funktionen ermöglichen es Nutzern, jeden Moment ihrer Reise zu erfassen, zu bearbeiten, zu teilen und zu bewahren, um damit bleibende Erinnerungen zu schaffen. Direkt über dem Rückspiegel montiert ist das Weitwinkelobjektiv der KI-Kamera so positioniert, um in jeder Aufnahme alle Passagiere einfangen zu können. Mithilfe von 19 verschiedenen KI-Algorithmen – darunter Szenenerkennung, automatische Lichtkorrektur, Gesichts- und Lächelerkennung, Object Tracking und automatische Fokussierung – können selbst einfachste Bilder transformiert werden. Ein Knopfdruck aktiviert KI-Filter, die den User in neue Welten führt, um Szenen aus epischen Abenteuern nachzubilden: z.B. Cyperpunk, Weltraum, Katzenpfoten oder „Future Fantasy“.

Bedienung über App

User können die KI-Kamera mit der im Trumore TruStore erhältlichen App bedienen. Der Zugriff ist für Passagiere jederzeit möglich, für Fahrer jedoch nur, wenn das Fahrzeug geparkt ist. Nach der Aufnahme hat der User freie Gestaltungsmöglichkeiten, Bilder zu bearbeiten, bevor er sie über soziale Medien, Messaging oder E-Mail mit Freunden teilt. Die App ermöglicht es den Usern sogar, die gesamte Bildergalerie während einer Reise im „Ausstellungsmodus“ anzuzeigen.

Werbung
Werbung