BYD/ADL Großauftrag: 200 Enviro200EV-Busse für Irland

Alexander Dennis Limited (ADL) und BYD UK schließen einen Rahmenvertrag mit der National Transport Authority of Ireland (NTA) und zugleich wird ein erster Festauftrag über 45 Busse vereinbart.

„Diese Rahmenvereinbarung ist ein Versprechen, eine nachhaltige Zukunft für den öffentlichen Verkehr in Irland zu schaffen, und wir freuen uns, die NTA für Irland auf ihrem Weg zu begleiten“, so Frank Thorpe, Managing Director von BYD UK. (Foto: BYD-ADL)
„Diese Rahmenvereinbarung ist ein Versprechen, eine nachhaltige Zukunft für den öffentlichen Verkehr in Irland zu schaffen, und wir freuen uns, die NTA für Irland auf ihrem Weg zu begleiten“, so Frank Thorpe, Managing Director von BYD UK. (Foto: BYD-ADL)
Johannes Reichel
von Martina Weyh

Die Hersteller-Partnerschaft von ADL und BYD UK soll bis zu 200 Enviro200EV an die National Transport Authority of Ireland (NTA) liefern – das sieht ein jetzt geschlossene Rahmenvertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren vor. Die Lieferung von 45 12-m-langen Elektrobussen ab Anfang 2022 wurde parallel in einen Festauftrag fixert. Voraussichtlich werden sie in Athlone und der Metropolregion Dublin in den Linieneinsatz gehen.

Erster Auftrag von BYD-ADL für Irland

Dem Vertrag vorausgegangen war laut Unternehmen ein umfassender und strenger Beschaffungsprozess, bei dem die BYD ADL-Partnerschaft, vertreten durch ADL als Hauptauftragnehmer, „das stärkste Angebot unterbreitete“. Es ist die erste Order den die Hersteller-Kooperation bis dato aus Irland erhalten hat und „der bisher größte Auftrag für emissionsfreie Busse im Land“.

„Der unterzeichnete Vertrag über die Lieferung dieser batterieelektrischen Busse unterstreicht das Engagement der NTA für ein nachhaltiges und zugängliches Verkehrsnetz. In den nächsten fünf Jahren planen wir eine erhebliche Erhöhung der Anzahl der emissionsarmen und emissionsfreien Stadtbusse, die im Transport For Ireland (TFI)-Netzwerk im ganzen Land im Einsatz sind“, so die Chefin der National Transport Authority (NTA), Anne Graham.

Details

Die georderten BYD-ADL Enviro200EV werden auf die spezifischen Bedürfnisse der NTA und ihrer Betreiber zugeschnitten. Um den unterschiedlichen betrieblichen Anforderungen gerecht zu werden, können die 12-m-langen Elektro-Solos in verschiedenen Konfigurationen geliefert werden, „einschließlich einer Version mit zwei Türen, einem Rollstuhlplatz und einem speziellen Bereich für die Unterbringung von mindestens einem ausgeklappten Kinderwagen, Kinderwagen oder Buggy“, teilt das Unternehmen mit.

Printer Friendly, PDF & Email