Werbung
Werbung

BYD Dolphin auch als Modell

Spielzeug ist schon lange "Made in China". Dass hier Profis am Werk sind, beweist der BYD Dolphin als Modell in 1:64

Steht jetzt auch als China-Modell bei BYD: Der Dolphin, maßstäblich verkleinert. | Foto: G. Soller
Steht jetzt auch als China-Modell bei BYD: Der Dolphin, maßstäblich verkleinert. | Foto: G. Soller
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Die Proportionen passen, die Bedruckungen auch - und die Räder entsprechen dem Original: Der BYD Dolphin macht auch als 1:64-Modell eine gute Figur. Einzig die geschwärzten Scheiben, die eine Innenausstattung überflüssig machen, trüben den tollen Gesamteindruck etwas. 

Doch im Gegensatz zu den gigantischen Weltmarktstückzahlen und breiten Vertriebskanälen von Mattel (HotWheels und Matchbox) oder Siku, dürfte der Dolphin, den wir anlässlich der Fahrpräsentation erhielten, in Europa eher selten bleiben: Auf ebay bietet man ihn zwar an, müsste ihn aber aus China holen - für 25 Euro. Wofür man zehn Matchbox-Modelle bekäme. 

 

 

Was bedeutet das?

BYD kann seine Preisstrategie im Maßstab 1:64 nicht ganz umsetzen. Trotzdem ein gelungenes Give-Away für Sammler. Schade nur, dass man sich die Innenausstattung sparte. Denn Proportionen, Farbe und Bedruckung passen - wie die Details. 

Werbung
Werbung