BMW XM: Mit 750 PS der stärkste Serien-BMW ever!

Dass BMW ausgerechnet die Bezeichnung eines einstigen und weit weniger performanten Citroën- Topmodells nutzt, verwundert etwas – fasst aber im BMW-Kosmos die beiden Kernwerte „X“ für „SUV“ und „M“ für Power treffend zusammen

Der XM soll den Biturbo-V8 mit einer E-Maschine kombinieren. | Foto: BMW
Der XM soll den Biturbo-V8 mit einer E-Maschine kombinieren. | Foto: BMW
Gregor Soller

Bisher nur auf den BMW-M-Social Media Kanälen stellte die BMW-Tochter ihren ersten offiziellen Teaser zum kommenden XM, der ab 2023 verkauft werden soll. Das Concept Car soll auf der Art Basel in Miami Anfang Dezember stehen und ist in erster Linie für die USA, Russland, den arabischen Raum und China gedacht. Denn es fährt eher wenig nachhaltige, für Europa mittlerweile zweifelhafte Superlative auf, die BMW vollmundig als das „ausdrucksstärksten Statement in fast 50 Jahren BMW M“ bezeichnet.

Ersten Gerüchten zufolge soll der XM um die 550 kW / 750 PS leisten, wobei der klassische V8-Biturbo elektrische Unterstützung erhält. So soll der XM binnen gut drei Sekunden auf 100 km/h stürmen, dürfte offen die 300 km/h-Marke knacken und gibt mit Riesenniere und schmalen Scheinwerferschlitzen einen Ausblick auf künftige Serienmodelle. Fraglich ist, ob die Beleuchtung des Nierenrahmens auch beim Serienfahrzeug beibehalten wird, da dies nicht in allen Märkten der Welt erlaubt wäre. In Europa müsste man wohl auf eine Lösung ähnlich dem nachrüstbaren M Performance Frontziergitter „Iconic Glow“, das es für den X6 sowie den 3er und 5er gibt, zurückgreifen. Die Preise des stärksten BMW ever dürften ab rund 150.000 Euro starten.

Zudem soll der XM einen Ausblick auf das neue Front-Design der BMW Luxusklasse geben. Heißt: Neben den geänderten Leuchten, die beim nächsten Siebener G70 analog zum Hyudai Kona oder Citroën C4 Cactus auch in den Stoßfänger wandern, könnten die künftigen BMW auch wieder kantiger werden.

Was bedeutet das?

Schwierig: Ein Monster-SUV als stärksten BMW mit einer Citroën-Modellbezeichnung – Nachhaltigkeit wurde mit dem I-Circular ganz anders demonstriert – und irgendwo hat man das Gefühl, BMW wirft sich mit diesem V8-Monster hinter ein Zug, der sogar bei US-Dinosauriern wie Dodge langsam aber sicher auf Nimmerwiedersehen abfährt – abgefahrene, aber keine gute Idee.

Printer Friendly, PDF & Email