Werbung
Werbung

Bikeleasing: Über 60.000 Unternehmen treiben die Verkehrswende voran

(ots) Dienstradanbieter vermeldet einen Meilenstein und zählt 60.000 Kunden mit 3,3 Millionen Mitarbeitenden im deutschsprachigen Raum für das Mobilitätswende-Angebot.

Im Job am Rad: Diensträder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Davon profitiert auch das Uslarer Unternehmen Bikeleasing. | Foto: Bikeleasing
Im Job am Rad: Diensträder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Davon profitiert auch das Uslarer Unternehmen Bikeleasing. | Foto: Bikeleasing
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Der Uslarer Dienstrad-Leasing-Spezialist Bikeleasing hat sein 60.0000 Unternehmen unter Vertrag genommen und sieht das Konzept allgemein im Aufwind. Das Unternehmen will in einem von starkem Wettbewerb geprägten Markt vor allem durch seinen persönlichen, schnellen Service sowie umfangreiche Versicherungsleistungen für Arbeitgeber punkten. Mittlerweile würde man 3,3 Millionen Mitarbeitenden die Dienstrad-Mobilität ermöglichen und damit aktiv zur Mobilitätswende beitragen.

"Die Zusammenarbeit mit dem Bikeleasing-Service ist einfach strukturiert und funktioniert auch bei Fragen immer ohne Komplikationen. Außerdem haben wir einen persönlichen Ansprechpartner. Das schätzen wir sehr", lobt die Gebrüder Trah GmbH & Co. KG aus Gelsenkirchen den Dienstrad-Anbieter.

Für Unternehmen entstehe durch die Entscheidung für den Service lediglich ein minimaler Aufwand, der jedoch maximalen Benefit bringt. Nach einer kurzen Registrierung folgt der Abschluss des Rahmenleasing- und Dienstleistungsvertrages. Im Anschluss können die Mitarbeitenden bereits über das Angebot informiert werden, skizziert der Anbieter weiter. So können sich Unternehmen nachhaltig und als attraktiver Arbeitgeber positionieren. Zum Service-Paket zählt etwa auch eine hausinterne Schadensabteilung und der umfassende Versicherungsschutz setzen Maßstäbe im Bereich Kundenservice.
 

 

INNIO Jenbacher: Gasmotoren und Radpendeln passen zusammen

Diese Argumente waren auch für die INNIO Jenbacher GmbH & Co OG entscheidend. Die Tiroler Firma ist für ihre innovativen Gasmotoren international bekannt und hat Nachhaltigkeit in seiner DNA, sodass die Partnerschaft mit dem Bikeleasing-Service mehr als nahe lag. Dies bestätigt Martin Mühlbacher, Jenbacher Standortleiter:

"An unserem Standort in Jenbach leben wir einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz, der auch Mobilität miteinschließt. Das Konzept von Bikeleasing ist dafür nicht nur überzeugend, sondern auch vielfach erprobt. Das war ausschlaggebend für unsere Entscheidung, mit dem Bikeleasing-Service zusammenzuarbeiten. Bei Partnerschaften gehen wir keine Kompromisse ein."

Dienstrad-Leasing als Mitarbeiter-Benefit werde immer beliebter, stellt der Anbieter fest. Er sieht es sowohl innovatives Incentive für motivierte Arbeitnehmer als auch starkes Argument für solche, die es werden wollen

"Gemeinsam mit diesen über 60.000 Firmen treiben wir die Verkehrswende voran, machen Mitarbeiter mobil, fördern die Gesundheit und schenken der Umwelt einen guten Benefit", so Axel Hillebrandt, Chief Marketing Officer des Bikeleasing-Service.

Werbung
Werbung