Werbung
Werbung
Werbung

BEM: Stadt, Land, Fluss - alles wird elektrisch

Das eMobility-Forum auf der Carat-Messe in Essen ist eine interaktive Ausstellung zur eMobilität 

Der BEM setzt auch die Carat-Messe in Essen unter Strom. | Foto: Israel palacio/Unsplash
Der BEM setzt auch die Carat-Messe in Essen unter Strom. | Foto: Israel palacio/Unsplash
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Verschiedenste Elektromobile werden auch auf der Carat-Messe vom 11. bis zum 13. Oktober in Essen zu sehen sein. Der Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) präsentiert auf dem eMobility-Forum mit verschiedenen Info-Stationen die gesamte Bandbreite der Elektromobilität auf einer Gesamtfläche von 400 Quadratmetern. Mit dabei ist alles vom eTretroller bis zum eNutzfahrzeug. Dort können sich die Besucher ihr eigenes Bild von vielen Facetten der eMobilität machen. Alles, was für die Werkstatt rund um die Elektromobilität wichtig ist, kann man hier sehen und anfassen.

Der BEM stellt sich mit seinem Infotainment-Format »eMobilität - Stadt Land Fluss« praxis auf. Die Arbeitsgruppen des Verbands stellen ihre Arbeit, ihre Produkte und ihre innovativen Lösungsansätze vor. Der Besucher kann sich einen breiten Überblick über die Möglichkeiten der Neuen Mobilität verschaffen. Durch moderierte und geführte Rundgänge werden die Teilnehmer aktiv in das Geschehen eingebunden. Dabei erfahren sie, was es bereits gibt, aber auch wo die Reise hingeht und wo noch Handlungsbedarf besteht. So können die Besucher mit den Ausstellern in den Dialog kommen und neue emobile Anforderungen aus Sicht der Freien Werkstätten und Servicebetriebe formulieren.

Das eMobility-Forum bietet verschiedene Themeninseln. Die Besucher dürfen vielfältige Elektrokleinstfahrzeuge (wie Tretroller, Bikes, Scooter) unter die Lupe nehmen. Weiter geht es mit elektrisch angetriebenen Anhängern sowie Informationen rund um die Nachrüstung mit Elektroantrieb. Denn ein Umbau kann gerade für Busse und Nutzfahrzeuge eine sinnvolle Alternative sein. Außerdem gibt es Neuheiten und Bewährtes zum Energie- und Lastmanagement, zu Erneuerbaren Energien und verschiedenen Speichermöglichkeiten.

Einen wichtigen Schwerpunkt bildet der Komplex rund um die Elektromobilität in Autohäusern und Werkstätten. Informationen für eine große Bandbreite von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Kooperationen und Live-Trainings zeigt das Potenzial der Elektromobilität für die CARAT Partner. Ebenso können sich die Messebesucher über Big Data und Blockchain im Kontext der Neuen Mobilität informieren. Dazu kommen viele Details zur Ladeinfrastruktur. Schließlich gibt es als Autohaus und Werkstatt viele Möglichkeiten, selbst Ladeinfrastruktur für Kunden und Nutzer bereit zu halten. Zusätzlich können sich Besucher über verschiedene Akkustandards, Batteriesysteme und das Batterie-Recycling informieren.

Ebenfalls im eMobility-Forum zu sehen: Maritime Mobilität rund um Hobby und Business; denn auch in diesem Bereich halten die Elektromotoren Einzug. Für einige Werkstätten dürften auch die Informationen zu emobilen Bau- und Landmaschinen sowie zu Sonderfahrzeugen mit Elektroantrieb interessant sein.

Was bedeutet das?

E-Mobilität hat mittlerweile extrem viele Facetten: Der BEM zeigt all diese auf praktische Weise auf der Carat-Messe in Essen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung