BayWa: Investor EIP steigt mit 530 Mio. Euro in Erneuerbare Energien ein

Die Kapitalerhöhung durch Investor Energy Infrastructure Partners ist bisher die größte des Unternehmens.

BayWa AG bleibt mit 51 Prozent Mehrheitsgesellschafterin. | Foto: Markus Spiske / Unsplash
BayWa AG bleibt mit 51 Prozent Mehrheitsgesellschafterin. | Foto: Markus Spiske / Unsplash
Bettina Brunner

Die BayWa AG hat einen neuen Investor: Energy Infrastructure Partners (EIP). Der neue Partner des Münchner Mischkonzerns beteiligt sich mit einer Anteilübernahme von 49 Prozent und polstert die BayWa r.e. mit einer Eigenkapitaleinlage von 530 Millionen Euro. Vorstandsvorsitzender Klaus Josef Lutz gibt sich zufrieden:

„Es zeigt sich, dass wir uns vor elf Jahren auf den richtigen Weg gemacht haben.“

Regenerative Energien sind der größte Gewinnträger des Konzerns. Bereits 2019 konnte BayWa erfolgreich Kapital generieren, insgesamt 1,03 Milliarden in zwei Jahren. Noch aber wartet der Deal mit EIP auf die behördliche Freigabe.

Printer Friendly, PDF & Email