Werbung
Werbung
Werbung

Autonomes Fahren: Apple kauft 20 VW T6

Dass es nicht ganz so einfach ist, Autos in großer Stückzahl zu bauen, musste auch Apple einsehen – und nutzt zum Start VW T6-Modelle, die zu autonomen Shuttle-Fahrzeugen für Mitarbeiter umgebaut werden.

Apple entschied sich für den T6, den man zum autonomen Shuttle umbauen möchte. | Foto: VW
Apple entschied sich für den T6, den man zum autonomen Shuttle umbauen möchte. | Foto: VW
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Eigentlich wollte Apple mit dem autonomen iCar auch ins Pkw-Geschäft: Unter dem nicht ganz falsch gewählten Projektnamen „Titan“ wollte man ein eigenes autonomes Elektrofahrzeug entwickeln. Doch auch Apple stieß hier bereits in den Testphasen auf massive Probleme und fokussierte sich in der Folge auf den Teilaspekt des autonomen Fahrens. Entsprechend nutzte man bereits existierende Fahrzeuge, um die eigene Technik dort zu implementieren. Ersten Modellen von Lexus sollen jetzt 20 VW T6 folgen, die für den Shuttle-Einsatz am Firmensitz in Cupertino / USA modifiziert werden. Dabei wird der T6 wegen seiner hohen Preise in den USA gar nicht mehr angeboten. Wie die Plattform Automobilproduktion berichtet, soll Apple vorher mit BMW und Mercedes über die Lieferung  entsprechender Fahrzeuge verhandelt haben, erzielte aber keine Einigung.

Ein Grund ist, dass die Autohersteller nicht zu bloßen „Hardware-Produzenten“ für die fahrende Hülle reduziert werden wollen und selbst ein Auge und den Zugriff auf die zu generierenden Daten haben wollen. Unter anderem deshalb haben Audi, BMW und Mercedes-Benz Nokias Kartenanbieter Here für rund 2,8 Milliarden Euro gekauft. Außerdem verstärken sie die Entwicklung eigener Softwareanbindungen, Apps und Digital-Services.

Was bedeutet das?

Autos und Software bleiben im großen industriellen Umfang zwei Paar Stiefel. Deshalb werden künftige Entwicklungen weiter über Kooperationen vorangetrieben werden müssen – wobei das Rennen um die künftige Marktmacht und die künftigen Umsätze weiter offen ist.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung