Werbung
Werbung

Auch Hyundai übernimmt staatlichen Anteil am Umweltbonus

Die Koreaner sichern den vollständigen Förderbeitrag für bereits abgeschlossene E-Auto-Kaufverträge zu.

Umweltbonusersatz: Die kulante Regelung von Hyundai gilt für Kona Elektro sowie Ioniq 5 und 6 (im Bild). (Foto: Hyundai)
Umweltbonusersatz: Die kulante Regelung von Hyundai gilt für Kona Elektro sowie Ioniq 5 und 6 (im Bild). (Foto: Hyundai)
Werbung
Werbung
Claus Bünnagel

Wie schon von verschiedenen anderen E-Auto-Herstellern hinsichtlich ihrer jeweiligen Modelle angekündigt übernimmt auch Hyundai den gestrichenen staatlichen Anteil von bis zu 4.500 Euro am Umweltbonus für Privatkunden, die ihr Fahrzeug bis zum 16.12.2023 bestellt haben. Die Zusicherung gilt für bereits abgeschlossene Kaufverträge eines Kona Elektro (neues und altes Modell) sowie Ioniq 5 und Ioniq 6, für die kein Förderantrag mehr beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestellt werden kann. Auch bei Zulassung bis 31. Dezember 2023 von zum Stichtag gekaufter Fahrzeuge erstatten die Koreaner gemeinsam mit teilnehmenden Vertragspartnern den staatlichen Anteil am Umweltbonus von 4.500 Euro. Bei Zulassung im ersten Quartal 2024 übernimmt Hyundai die angekündigte, reduzierte staatliche Förderung von 3.000 Euro. Damit reagiert die Importmarke auf die Entscheidung der Bundesregierung, die Kaufprämie für Elektrofahrzeuge zu streichen.

 

Die Förderung von Hyundai für Kona Elektro sowie Ioniq 5 und 6 im Detail:

  • Mit Kauf- oder Leasingvertrag bis einschließlich 16.12.2023 und Erstzulassung auf den Endkunden bis 31.12.2023 erhalten die Käufer die bisherige staatliche Prämie von 4.500 Euro brutto (3.782 Euro netto) von Hyundai
  • Hyundai-BEV-Fahrzeuge mit Kaufvertrag bis einschließlich 16.12.2023 und Erstzulassung im ersten Quartal 2024 (ab 1.1.2024 bis 31.3.2024) sichert Hyundai die Übernahme von 3.000 Euro brutto (2.521 Euro netto) als Umweltbonus zu
  • Der Mindestverpflichtung des Herstelleranteils kommt Hyundai ebenfalls nach 
  • Voraussetzung ist, dass bis zum 16. Dezember 2023 ein gültiger Kauf- oder Leasingvertrag (mindestens 24 Monate Laufzeit) für eines der förderfähigen Modelle bei einem autorisierten Hyundai-Vertragspartner abgeschlossen wurde und auch sonst alle Voraussetzungen für den Umweltbonus vorliegen

„Für uns ist es selbstverständlich, dass wir die Kunden mit bereits abgeschlossenem Kaufvertrag nicht im Regen stehen lassen. Auch wir wurden von der Entscheidung der Bundesregierung überrascht und haben im Schulterschluss mit unseren Handelspartnern eine Lösung gesucht, diesen Kunden weiterhin die volle Höhe der Förderung einzuräumen“, erklärt Jürgen Keller, Geschäftsführer von Hyundai Motor Deutschland.

Werbung
Werbung