Anadolu-Isuzu-Stromer künftig mit Proterra-Batterien unterwegs

Der türkische Omnibus- und Nutzfahrzeughersteller und das US-amerikanische Unternehmen tun sich zusammen – Anadolu Isuzu will seine 12 und 18 m langen neuen Elektrobusmodelle Citi Volt mit Proterra-Batteriepacks ausstatten.

Anadolu Isuzu als auch Proterra wollen weiter in den europäischen Nutzfahrzeugmarkt expandieren – im Bild Gareth Joyce, Präsident von Proterra, und Tugrul Arıkan, General Manager von Anadolu Isuzu (l.), bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Proterra)
Anadolu Isuzu als auch Proterra wollen weiter in den europäischen Nutzfahrzeugmarkt expandieren – im Bild Gareth Joyce, Präsident von Proterra, und Tugrul Arıkan, General Manager von Anadolu Isuzu (l.), bei der Vertragsunterzeichnung. (Foto: Proterra)
Redaktion (allg.)
von Martina Weyh

Türkisch-amerikanische Zusammenarbeit – Anadolu Isuzu setzt bei seinen neuen Elektrobusmodellen Citi-Volt auf die Batterietechnologie des US-amerikanischen Unternehmens Proterra. Die türkischen Stromer sollen bei einer Ladung damit Reichweiten zwischen 200 und 405 km ermöglichen – über den Energiegehalt der Batterien als auch den Gesamtumfang des Auftrags gibt es bislang keine Details.

 

„Proterra ist begeistert, mit einem Branchenführer wie Anadolu Isuzu zusammenzuarbeiten, um unsere bewährte Batterietechnologie auf den europäischen Markt für öffentliche Verkehrsmittel zu bringen. Europa ist seit langem weltweit führend bei der Umstellung auf emissionsfreien Verkehr. Die Technologie, die Proterras bewährte Flotte von Transitbussen in Nordamerika antreibt, kann auch in Gemeinden in Europa eingesetzt werden. Wir teilen die Vision einer gesünderen Umwelt mit dem Team von Anadolu Isuzu und freuen uns darauf, auf diesem Erfolg aufzubauen, indem wir dazu beitragen, noch mehr saubere, leise Elektrofahrzeuge auf der ganzen Welt anzutreiben“, so Gareth Joyce, Präsident von Proterra.

Die in den Vereinigten Staaten entwickelten und hergestellten Batteriesysteme böten eine kompakte, sichere und leistungsstarke Lösung für die Anforderungen führender kommerzieller Elektrofahrzeughersteller wie Anadolu Isuzu. Die Proterra-Batterieplattform, gewähre eine maximale Reichweite, habe ein anpassungsfähiges Design, das in eine Vielzahl von Fahrzeugen passe und ein robustes Gehäuse für den kommerziellen Einsatz, das auch rauen Umgebungsbedingungen standhalte, teilte das Unternehmen mit.

Was bedeutet das?

Proterra und Anadolu Isuzu möchten mit der Partnerschaft im europäischen ÖPNV-Markt Fuß fassen bzw. ihre Präsenz dort ausbauen.

Printer Friendly, PDF & Email