VW liefert am 11. September ersten ID.3 aus

Am Freitag, 11. September um 11:30 Uhr bekommt der erste deutsche Kunde in der Gläsernen Manufaktur in Dresden seinen ID.3 übergeben.

VW liefert: Am 11.9.2020 um 11:30 Uhr wird der erste ID.3 an Kunden übergeben. | Foto: VW
VW liefert: Am 11.9.2020 um 11:30 Uhr wird der erste ID.3 an Kunden übergeben. | Foto: VW
Gregor Soller

VW startet die ID.3-Auslieferungen am 11.9.2020 in Dresden. Für VW markiert dieses Ereignis einen historischen Meilenstein – es ist das erste von rund 22 Millionen Fahrzeugen, die auf Basis der neuen E-Antriebsplattform (MEB) bis 2028 weltweit produziert und ausgeliefert werden. Kleine Fußnote am Rande: Das Fahrzeug aus Sachsen (Zwickau) wird als Erstes in Sachsen (Dresden) ausgeliefert.

Vor der Auslieferung berichtet „Miss ID.3“, Dr. Silke Bagschik (Leiterin Vertrieb und Marketing Baureihe e-Mobility), in einem Pressegespräch, wo Volkswagen mit dem ID.3 bei der Transformation steht. Aus Dresdner Sicht berichtet Henning Schulzki (Leiter Vertrieb und Marketing) über die Rolle der Gläsernen Manufaktur für den Vertrieb von Volkswagen – und wie eine CO2-neutrale Auslieferungen umgesetzt wird.

Interessant: Entgegen den ursprünglichen Absichten soll der E-Golf laut VW jetzt noch bis zu den Weihnachtsferien 2020 in der Gläsernen Manufaktur weitergebaut werden. Womit sie gerade in der "Umstellungszeit" auf MEB-Produkte eine Reise wert ist.

Was bedeutet das?

VW liefert: nachdem CEO Herbert Diess zuletzt Elon Musk auf dem Braunschweiger Flughafen ein paar (Probe-)Runden drehen ließ, erhalten jetzt die ersten Kunden ihre Autos. Der erste Kunde kommt übrigens nicht aus dem Freistaat Sachsen, sondern dem benachbarten Freistaat Bayern: Er soll laut "Automobilwoche" aus Passau stammen.

 

Printer Friendly, PDF & Email