Werbung
Werbung
Werbung

Allego und Microsoft schaffen Cloud für das Laden von E-Autos

Cloudbasierte Services sollen Flotten und Unternehmen ein einfaches Ladepunkt-Management ermöglichen.

Die Cloud soll das Ladepunkt-Management weiter vereinfachen. | Foto: Unsplash/Becca Tapert
Die Cloud soll das Ladepunkt-Management weiter vereinfachen. | Foto: Unsplash/Becca Tapert
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Der Spezialist für Ladeinfrastruktur, Allego und Microsoft schließen sich zusammen, um Unternehmen ein breites Portfolio an Onlinediensten für das Management ihrer aktuellen oder neuen Ladepunkte bereitzustellen. Außerdem möchte man neue Services anbieten. Mit Hilfe der gemeinsam geschaffenen EV Cloud Services Platform versetzen die beiden Partner Firmen in die Lage, interoperable Dienste für Zuhause, am Arbeitsplatz und unterwegs anzubieten. Basis für die Allego EV Cloud Services Platform ist die Microsoft Azure-Technologie.

Allego und Microsoft die EV Cloud Services Platform so ausgelegt, dass Plattform und die angebotenen Services hochgradig skalierbar sind, so dass auch länderübergreifende Bedarfe künftig abgedeckt werden können.

Was bedeutet das?

Grund für die Entwicklung ist die zunehmende Vernetzung des Der E-Mobilitätsmarktes. Da  dieser Markt weiter massiv wächst, ist ein exponentieller Anstieg entstehender Daten und deren Austausch zu erwarten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung