ADAC verlängert Leasing-Kooperation mit Kia

Neu im Leasing-Programm für die Autoclub-Mitglieder ist der Kia Niro – Stromer und der Kia Sportage Plug-in Hybrid. Der beliebte e-Soul bleibt im Programm.

Kia Niro EV konnte bei unseren Testfahrten in Italien seine Reichweiten-Angabe von 460 Kilometern nach WLTP bestätigen.| Foto: Kia
Kia Niro EV konnte bei unseren Testfahrten in Italien seine Reichweiten-Angabe von 460 Kilometern nach WLTP bestätigen.| Foto: Kia
Thomas Kanzler

Kia Deutschland und der ADAC haben ihre seit Juni 2020 bestehende Leasing-Partnerschaft verlängert und mit neuen elektrifizierten Pkw bestückt. Die Kia Modelle sind für ADAC Mitglieder zu Sonderkonditionen verfügbar.

„Ich freue mich sehr über die Ausweitung unserer erfolgreichen Kooperation. Mit den neuen Kia-Modellen im Portfolio bieten wir unseren Mitgliedern für unterschiedliche Mobilitätsanforderungen immer die passende Lösung“, so Markus Groiß, Geschäftsführer der ADAC Autovermietung.

Als neues, vollelektrisches Auto wird der Niro EV Inspiration angeboten. Der Crossover kommt mit einer 64,8 kWh-Batterie. Das soll laut Hersteller für 460 Kilometern nach WLTP reichen. Die monatliche Rate für den Stromer beginnt bei 449 Euro. Weiterhin im Programm und ebenfalls ein reines E-Auto ist der Kia e-Soul. Mit seinem markanten Look hat der „Klassiker“ unter seinen Fans schon fast Kultstatus erlangt. Für ADAC Mitglieder ist er im Leasing mit einer Monatsrate ab 449 Euro verfügbar. Der Sportage Plug-in Hybrid 1.6 T-GDI AWD 195 kW (265 PS) löst die beiden Hybride ab, die bis dato im ADAC-Angebot waren: Die Teilzeitstromer Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid und Kia XCeed Plug-in Hybrid sind nicht mehr via ADAC Leasing erhältlich.

Die angegebenen Leasingraten basieren auf einer Jahreslaufleistung von 10.000 Kilometern. Für den Kia e-Soul und den Niro EV Inspiration ist eine Anzahlung von 4.000 Euro berücksichtigt, für den Sportage Plug-in Hybrid 1.6 T-GDI AWD 195 kW (265 PS) 3.000 Euro. Die Kalkulation der Preise für ADAC Mitglieder basiert auf der Annahme einer fortgeführten angepassten Bafa-Förderung im Jahr 2023.

Was bedeutet das?

Ein weiterer reiner Stromer im Leasingangebot beim größten deutschen Automobilclub, dafür werden zwei Teilzeit-Stromer aus dem Programm genommen. Auch der ADAC elektrifiziert immer mehr.

Printer Friendly, PDF & Email