Aberdeen: Erster Brennstoffzellen-Müllwagen in Großbritannien

Finanziert wurde er im Rahmen des europäischen Hector-Projekts.

Aberdeens Stadtratsleiterin Jenny Laing vor dem neuen wasserstoffbetriebenen Müllwagen. (Foto: Aberdeen City Council)
Aberdeens Stadtratsleiterin Jenny Laing vor dem neuen wasserstoffbetriebenen Müllwagen. (Foto: Aberdeen City Council)
Redaktion (allg.)

In Aberdeen ist ab Anfang März das erste wasserstoffbetriebene Müllfahrzeug in Großbritannien unterwegs – betrieben mit grünem Wasserstoff. Es kann sowohl herkömmliche Mülltonnen leeren als auch Recycling- und Großbehälter abholen. Das Fahrgestell stammt von Hyzon Motors, der Aufbau von Geesinknorba, einem der größten europäischen Anbieter von Müllsammelfahrzeugen und -pressen.

Teil des Hector-Projekts

Das Müllfahrzeug für die Metropole im Nordosten Schottlands wurde im Rahmen des Interreg-Nordwesteuropa-Programms als Teil des Hector-Projekts (Hydrogen Waste Collection Vehicles in North West Europe) finanziert. Es ist Teil einer wachsenden H2-Flotte von aktuell 85 wasserstoffbetriebenen Nutzfahrzeugen, darunter wasserstoffbetriebene Busse und sonstige Kommunalfahrzeuge. Es soll daher nicht nur CO2 im Vergleich zu den bislang eingesetzten Dieseleinheiten einsparen, sondern auch Daten sammeln, die den Betrieb von wasserstoffbetriebenen Müllsammlern in der Zukunft unterstützen. Auch nach Projektende im Juni 2023 sollen die teilnehmenden Fahrzeuge weiterhin im Betrieb bleiben.

Sieben Pilotstandorte

Das Brennstoffzellenmüllfahrzeug von Aberdeen ist eines von sieben, die an sieben Pilotstandorten in Nordwesteuropa – darunter in Arnheim und Groningen (NL), Duisburg und Herten (D), Touraine Vallee de l’Indre (F) und Brüssel (BEL) – eingesetzt werden. Jedes Fahrzeug wird in verschiedenen Umgebungen getestet, von ländlichen Gebieten bis hin zu Stadtzentren. 

Die Markteinführung des neuen Müllwagens folgt auf die Gründung des neuen Joint-Venture-Unternehmens mit BP, das den Aberdeen Hydrogen Hub errichten soll. (Ryan Houghton, Stadtrat für Wachstum und Ressourcen in Aberdeen)

Der Einsatz des H2-Müllwagens ist ein weiterer Baustein im Wasserstoffkonzept Aberdeens, das im vergangenen Jahr mit der Beschaffung von 15 Brennstoffzellendoppeldeckern von Wrightbus startete.

Einen kurzen Videoclip über den Einsatz des Brennstoffzellenmüllwagens gibt es unter https://youtu.be/lyojRDTM-9w.

Printer Friendly, PDF & Email