50 Jahre Renault 5: Auch als wildes Elektro-Showcar

Zum 50. Geburtstag des legendären Renault 5 präsentiert Renault ein weiteres Showcar mit den Genen des Kultautos der 70er- und 80er-Jahre

Auch den R5 Turbo zitiert Renault zum Jubiläum neu. | Foto: Renault
Auch den R5 Turbo zitiert Renault zum Jubiläum neu. | Foto: Renault
Gregor Soller

Die neue Studie hat am 22. September ihre digitale Premiere und ist eine Hommage an die sportlichste Ausführung des Renault 5 – den Mittelmotorboliden Renault 5 Turbo. Die spektakuläre, von Videospielen inspirierte Neuinterpretation soll mit reinem Elektroantrieb für maximalen Fahrspaß sorgen. Die schnelle Studie mit Elektroantrieb wird nach dem Online-Debüt am 24. und 25. September auf der Oldtimerschau Chantilly Arts & Elégance Richard Mille ihre physische Weltpremiere haben und ab dem 17. Oktober auf dem Pariser Automobilsalon 2022 in Paris zu sehen sein.

Bereits mit dem 2021 vorgestellten Renault 5 Prototype zeigten die Designer eine Neuinterpretation der Formensprache des 1972 vorgestellten Originals. Die Studie zitiert die unverwechselbaren optischen Charakteristika des Klassikers, ohne dabei „retro“ zu wirken. Merkmale sind die geschlossene Front mit dem illuminierten Rhombus und der ebenfalls beleuchtete „Renault“ Schriftzug in der unteren Schürze.

Aussagen in diesem Video müssen nicht mit der Meinung der Redaktion übereinstimmen.

Eingerahmt wird diese von quadratischen LED-Tagfahrleuchten mit integrierter „5“. Wo früher der sportliche Lufteinlass auf der Motorhaube saß, verbirgt sich jetzt die Klappe für den Anschluss des Ladekabels.

Was bedeutet das?

Mit einem weiteren frechen Showcar feiert der französische Automobilhersteller im September das Jubiläum 50 Jahre Renault 5. Der ab 2023 als Serienversion rein elektrisch den Zoe ablösen könnte.

Printer Friendly, PDF & Email