Advertorial (Werbung)
Self-Service-Portale

Wie agilis das Bezahlen des erhöhten Beförderungsentgelts für Kunden einfach macht

Forderungsprozesse zugeschnitten auf Fahrgäste: Mit intuitivem Self-Service-Portal eine nahtlose digitale Customer Journey bieten und Ressourcen entlasten.

Self-Service-Portal als Whitelabel-Lösung: Wie agilis Paidge nutzt
Self-Service-Portal als Whitelabel-Lösung: Wie agilis Paidge nutzt
Paigo

Auch wenn wohl kein Unternehmen auf neue Kunden verzichten kann und sollte: Bestandskunden sind die Lebensversicherung eines jeden Unternehmens. Einer von ihnen bringt nicht nur im Schnitt so viel Umsatz wie sieben Neukunden. Je zufriedener bestehende Kunden sind, desto besser: Steigt die Kundenzufriedenheit zum Beispiel um fünf Prozent, hat das – je nach Studie und Branche – einen 25 bis 95 Prozent höheren Gewinn zur Folge.

Besonders in Gefahr ist die Kundenzufriedenheit in schwierigen Phasen – zum Beispiel im Mahnwesen. Hier sind Unternehmen gut beraten, wenn sie ihren Kunden schnelle und unkomplizierte Lösungen sowie einen guten Service bieten, der auf die individuellen Bedürfnisse und die jeweilige Lebenssituation zugeschnitten ist. Bewährt haben sich hierfür besonders Self-Service-Portale.

Kundenorientierte Mahnprozesse „out of the box“

Das modular aufgebaute Whitelabel-Portal „Paidge“ von Paigo ermöglicht Unternehmen, ihr Mahnwesen smart, digital und individuell zu gestalten – also auf die Bedürfnisse ihrer Kunden auszurichten und dabei gleichzeitig effizient zu handeln. Paidge passt sich dem Unternehmen an – sowohl optisch als auch inhaltlich: Dargestellt im unternehmenseigenen Design und gefüllt mit spezifischen Inhalten und individuellen Kundenanliegen fügt es sich nahtlos in die Außenkommunikation des Unternehmens und die (digitale) Customer Journey ein.

Kunden finden hier eine schnelle, einfache und nutzerorientierte Lösung für ihre Anliegen sowie eine Auswahl gängiger Zahlungsarten – was sich positiv auf ihre Zufriedenheit auswirkt. Für Unternehmen senkt Paidge Aufwand und Kosten für Mahnprozesse und erhöht die Zahlungseingänge. Zudem bietet das Portal umfassende Insights über das Userverhalten und den Bearbeitungsstand der einzelnen Vorgänge.

 

Wie agilis die Kundenzufriedenheit im Forderungsmanagement verbessert hat

Um den Aufwand im Kundenservice zu senken und den Kunden trotzdem eine schnelle und zufriedenstellende Lösung zu bieten, hat agilis das Whitelabel-Portal Paidge von Paigo eingeführt.

Wenn agilis-Fahrgäste bei der Kontrolle kein gültiges Fahrticket vorzeigen können und eine Zahlungsaufforderung erhalten, melden sie sich im Kundenportal an und können diese dort direkt begleichen, eine spätere Zahlung vereinbaren oder einen gültigen Fahrschein nachreichen. Sie finden hier auch häufig gestellte Fragen und hilfreiche Informationen. Paidge ist für agilis ein ergänzender und extern angeschlossener Service, den agilis-Fahrgäste aber durch die individuelle Gestaltung – sowohl inhaltlich als auch optisch – als agilis-Service wahrnehmen.

Interessieren Sie sich auch für die Möglichkeit, durch individuelle und effiziente Mahnprozesse die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu steigern? Dann lassen Sie uns darüber sprechen!