Werbung
Werbung
Advertorial (Werbung)
Reifen für Elektroautos

Hankook iON: Die erste Reifenfamilie speziell für E-Autos

So wie ein Smartphone maßgeschneiderte Apps braucht, braucht ein Elektrofahrzeug maßgeschneiderte Reifen. Deshalb schuf Hankook seine erste Reifenfamilie ausschließlich für Elektrofahrzeuge: Hankook iON.

Dank des modernen Mischverfahrens und der Opti-Cure-Technologie von Hankook verringert das Laufflächen-Design des iON FlexClimate auch unnötige Bewegungen im Profil. | Bild: Hankook
Dank des modernen Mischverfahrens und der Opti-Cure-Technologie von Hankook verringert das Laufflächen-Design des iON FlexClimate auch unnötige Bewegungen im Profil. | Bild: Hankook
Werbung
Werbung
Hankook

Es klingt ein bisschen wie die Quadratur des Kreises: Bei Elektroautos kämpft man um jeden Kilometer Reichweite und genießt im Idealfall fast lautlose Fortbewegung. Hier können die Reifen einen sehr großen Beitrag leisten. Dazu kommen hohe Anforderungen an den Grip und die Übertragung hoher Drehmomentkräfte. All diese Anforderungen vereinte Hankook in der iON-Reihe.

Wertvolle Daten aus der Formel E

Die Hankook-iON-Familie gibt es als Sommer-, Winter- und seit kurzem auch im europäischen Markt als Ganzjahresreifen sowie als Rennreifen in der Formel E. Der Vorteil für die Kunden: Die Rennreifen bilden Extremsituationen ab und liefern den Konstrukteuren wertvolle Erkenntnisse für die Serienentwicklung. Auch der CO2-Footprint wurde optimiert: Der Rennreifen besteht zu rund 30 Prozent aus nachhaltigen Materialien.

Mehr Kilometer, weniger Geräusch – ohne Einbußen beim Grip

Kennzeichen der iON-Familie sind ein reduzierter Rollwiderstand und ein geräuscharmes Abrollverhalten. Im Vergleich zu konventionellen Bereifungen bedeutet dies: mehr Reichweite pro Batterieladung und ein besseres Fahrgefühl. Außerdem sind die neuen Hankook-iON-Produkte auf die hohen Drehmomente leistungsstarker Elektrofahrzeuge ausgelegt.

Die spezielle Laufflächen-Mischung mit hohem Naturharz-Anteil in den iON-Produkten sorgt für eine vorbildliche Haltbarkeit und im Vergleich zu herkömmlichen Produkten einen reduzierten Abrieb. Gleichzeitig sorgt sie durch eine hohe Haftung für den notwendigen Grip, um die hohen Antriebsmomente von Elektrofahrzeugen sicher auf die Straße zu übertragen. Der große Anteil an natürlichen Ölen in der Mischung macht die iON-Produkte nicht nur insgesamt nachhaltiger, sondern wirkt sich auch positiv auf die Haltbarkeit des Laufstreifens aus. Damit wäre die Quadratur des Kreises geglückt.

Bild: Hankook

Der Hankook iON FlexClimate ist hervorragend geeignet für den Ganzjahres-Einsatz | Bild: Hankook

In der Mischung sorgen hohe Silica-Anteile für Halt auf nasser Fahrbahn, weil sie den gefährlichen Wasserfilm zwischen ihr und den Reifen verhindern.

  • Pflanzliche Öle sorgen auch bei niedrigen Temperaturen für Grip.
  • Die Flexibilität des Laufstreifens erlaubt eine Anpassung an die Straßenoberfläche und minimiert die Bewegung im Profil.
  • Das Laufflächendesign reduziert dank aktiver Führung der Schallwellen die Geräuschemissionen.
  • Die integrierte Sound-Absorber-Technologie senkt die Innenraumgeräusche.
  • Die aerodynamische Optimierung des Reifenprofils vermeidet zusätzliche Luftverwirbelungen und reduziert den Luftwiderstand, was Geräuschentwicklung und die Reichweite verbessert.

All-Season-Reifen für elektrische Pkw sowie SUV komplettiert innovative iON-Serie

Mit dem neuen iON FlexClimate präsentiert Premium-Reifenhersteller Hankook seinen ersten Ganzjahresreifen speziell für Elektrofahrzeuge (Pkw und SUV) im europäischen Markt. Neben dem Sommerreifen-Profil für elektrisch angetriebene Pkw und SUV, dem Hankook iON evo und dem zugehörigen Winterprofil Hankook iON i*cept, komplettiert der Hankook iON FlexClimate die hochmoderne Reifenfamilie für aktuelle und künftige elektrische Fahrzeuggenerationen.

Dank neuester Technologien bietet der neue iON FlexClimate eine hohe Leistungsfähigkeit sowohl bei sommerlichen, als auch bei moderaten, winterlichen Straßenverhältnissen.

Zu den Kernmerkmalen gehören neben ausgezeichnetem Nass-Griff insbesondere ein gegenüber herkömmlichen Bereifungen besonders niedriger Rollwiderstand und die Gewichtsoptimierte, gleichzeitig äußerst robuste Konstruktion, die speziell auf die Anforderungen elektrisch angetriebener Fahrzeuge abgestimmt sind.

Hervorragende Performance bei Nässe und Schnee

Technisches Hauptmerkmal des neuen iON FlexClimate, den es in Ausführungen für Pkw und SUV gibt, sind spezielle 3D-Lamellen in der Lauffläche. Dank ihnen bietet der Reifen hervorragenden Grip sowohl auf trockener, als auch nasser Fahrbahn und sogar bei leichtem Schneefall.

Gleichzeitig sorgt die neue ProGrip-Laufflächenmischung durch eine Kombination aus hochdichtem Silica und weiteren, nachhaltigen Rohstoffen für eine optimierte Haftung auf nasser Fahrbahn. Der iON FlexClimate verfügt über die Kennzeichnungen M+S und 3PMSF (Three-Peak-Mountain-Snow-Flake) und kann damit in Europa vielfach ganzjährig genutzt werden.

Geringes Geräuschniveau dank i Sound Absorber

Die iON-Reifen-Familie ist daher mit der Hankook i Sound Absorber-Technologie ausgestattet und besonders aerodynamisch gestaltet, was zusammen im Vergleich mit Standard-Bereifungen für ein besonders niedriges Geräuschniveau sorgt.

Hankook führt neues iON-Technologiesystem ein

Der neue iON FlexClimate profitiert bereits von der neu eingeführten „iON Innovative Technology“. Dabei handelt es sich um ein von Hankook entwickeltes detaillierteres Technologiesystem, um die Effizienz in Forschung und Entwicklung und damit insbesondere die EV-Reifen des Unternehmens noch weiter zu verbessern. Es umfasst vier Schlüsseltechnologien: i Sound Absorber (Geräusch), i Super Mileage (Verschleiß), i Perfect Grip (Haftung) und i Extreme Lightness (Rollwiderstand). Kern des Systems sind 58 patentierte Technologien, die in die Entwicklung der iON-Reifenfamilie eingeflossen sind.

Zur Verbesserung von Reifenhaftung, Fahrverhalten und Reduktion des Rollwiderstandes kommen weitere Technologien zum Einsatz: Dazu gehören verzahnte 3D-Grip Claw-Lamellen, der ProGrip Compound als Kombination aus hochdichtem Silica mit weiteren, umweltschonenden Materialien, sowie ProCoupling, das eine feinere Silica-Verteilung durch eine optimierte Mischung erreicht.

Bild: Hankook

Bild: Hankook

Hankook Reifen auch für elektrische Nutzfahrzeuge

Auch im Bereich für Nutzfahrzeugreifen bereitet Hankook sich auf die Antriebswende vor: mit dem Hankook e-SMaRT City AU56 präsentiert das Unternehmen den ersten speziell für elektrische Nutzfahrzeuge entwickelten Reifen.

Dieses erste Produkt ist für städtische Elektrobusse bestimmt und wird nach seiner Markteinführung im Frühjahr 2024 erhältlich sein. Er kombiniert die neuesten Reifentechnologien mit Aspekten der Nachhaltigkeit.

Der e-SMaRT City AU56 erfüllt spezifische Anforderungen: besonders niedriger Rollwiderstand für eine verbesserte Batterieautonomie, reduzierte Geräuschentwicklung zur Erhöhung des Fahrgastkomforts und die Fähigkeit, hohen momentanen Motordrehmomenten und schweren Lasten (hohes Batteriegewicht) standzuhalten.

Das neue e-SMART-Segment knüpft an die iON-Serie an, Hankooks erstes Reifensortiment, das speziell für Elektro-Pkw entwickelt wurde.

Werbung
Werbung