Werbung
Werbung
Werbung
Advertorial (Werbung)
NewMotion

Das Laden von E-Autos ist die Zukunft der Energienutzung

In zehn Jahren werden wir Elektroautos intelligenter aufladen – flexibel, skalierbar, schnell, effizient und mit einer Vielzahl smarter Geräte.

Mit den eichrechtskonformen View-Ladepunkten von NewMotion ist es Verbrauchern möglich, die in der Abrechnung aufgeführte Energiemenge zu überprüfen. Bild: NewMotion
Mit den eichrechtskonformen View-Ladepunkten von NewMotion ist es Verbrauchern möglich, die in der Abrechnung aufgeführte Energiemenge zu überprüfen. Bild: NewMotion
Werbung
Werbung
Von Sytse Zuidema, CEO von NewMotion

In den Städten wird es Lade-Hubs geben, an denen Dutzende E-Autos an Schnellladern geladen werden. Diese Hubs werden auch Drehscheiben für Shared-Mobility-Services sein, an denen man Fahrzeuge mieten, laden und zurückgeben kann.

Darüber hinaus wird die V2X-Technologie E-Autos in Energiespeicher verwandeln. Das balanciert das Stromnetz aus, ermöglicht kostengünstiges Laden und macht mehr Haushalte energieunabhängig. Und obwohl die meisten Menschen ihre E-Autos zu Hause oder im Büro aufladen, wird es ein dichtes Netz von Schnellladepunkten an Autobahnen geben, damit E-Autofahrer auch lange Strecken ohne Zeitverlust fahren können.

Zurück in die Gegenwart: Im Zuge der Elektromobilitäts-Offensive stehen Regierungen und Automobilhersteller unter Druck. Der kürzlich verabschiedete Masterplan Ladeinfrastruktur der Bundesregierung sieht vor, dass bis 2030 etwa 7 bis 10 Millionen E-Autos auf deutschen Straßen unterwegs sein müssen, um die Klimaziele zu erreichen. Im August 2019 waren es jedoch nur rund 220.000.

Glücklicherweise haben sich die Regierung und führende Automobilhersteller kürzlich darauf geeinigt, die Umweltprämie für E-Autos zu erhöhen und bis 2022 50.000 neue öffentliche Ladepunkte zu installieren. Aber diese Zahlen sind nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, denn der Masterplan fordert eine Million Ladepunkte bis 2030. Der Bedarf an nachhaltigen Mobilitätskonzepten wächst. Die Anzahl der E-Autos wird sich in den nächsten 20 Jahren verdoppeln und die Nachfrage wird sich verzehnfachen.

Es ist Zeit, aufzurüsten

NewMotion hat erkannt, dass es an der Zeit ist, Lösungen für E-Mobilität auszubauen, um die massenhafte Nutzung von E-Autos zu unterstützen und so zu einer CO2-ärmeren Welt beizutragen. Das Fahren mit E-Autos sollte genauso bequem und zugänglich sein wie mit herkömmlichen Fahrzeugen. Um dies zu erreichen, arbeitet NewMotion kontinuierlich an der Innovation und dem Ausbau seines Ladennetzwerks.

Heute umfasst es über 125.000 Ladepunkte und 200 Partner in 35 europäischen Ländern. Aber die intelligenten Ladelösungen von NewMotion helfen nicht nur privaten Fahrern beim Umstieg auf die E-Mobilität. Wir unterstützen auch Automobilhersteller, Leasinggesellschaften und Unternehmen bei der Elektrifizierung ihrer Flotten und Parkplätze. So ermöglichen wir beispielsweise mit unserer Business Hub-Lösung Unternehmen, alle Ladepunkte und -kosten standortübergreifend zu überwachen, zu analysieren und zu verwalten. Dadurch wird es einfacher, effizienter und profitabler, an der grünen Revolution teilzunehmen.

Die zehnjährige Erfolgsgeschichte von NewMotion zeigt, dass das Laden von E-Autos kein kurzfristiger Trend ist – es ist die Zukunft der Energienutzung. Und obwohl wir unsere Ladelösungen kontinuierlich weiterentwickeln, glauben wir, dass die Zukunft noch viel mehr zu bieten hat. Deshalb wird NewMotion auch weiterhin Innovationen wie das bidirektionale Laden mit V2X vorantreiben. Wir befinden uns mitten in einer Revolution und es ist die Mission von NewMotion, dass jeder Mensch so viele Kilometer wie möglich mit sauberer Energie fahren kann.

Sind Sie dieses Jahr bereits auf Elektromobilität umgestiegen? Welche Innovationen erwarten Sie in naher Zukunft im Bereich grüne Mobilität? Das möchte NewMotion im Rahmen der größten Elektrofahrzeug-Umfrage Europas herausfinden. Nehmen Sie jetzt an der Umfrage teil »

Werbung