Werbung
Werbung
Werbung

VW ID.3 in Zwickau: So montiert VW seine Zukunft

Gregor Soller

Aktuell läuft das ID.3-Montageband in Halle 5 noch im „Einlernmodus“, doch schon bald soll es mehr Autos fertigen als je zuvor. Wir durften einen kleinen Rundgang durch die Halle machen. Noch herrscht entspannte Stimmung am ID.3-Band, denn es gibt für den Hochlauf noch viele Ideen. Noch kann man Details optimieren und verbessern – schneller ist man jetzt schon: Dank einer Investition von insgesamt 1,2 Milliarden Euro möchte VW Produkt- und produktionstechnisch seine Zukunft absichern.

Trotzdem erklären die Monteure im Bereich „Innenausbau“: Auto ist Auto – der Unterschied zum auslaufenden Golf sei in ihrem Bereich gar nicht so groß.

Was bedeutet das?

Für den ID.3 wurde der Automatisierungsgrad nochmal erhöht – trotzdem fordert speziell der „Innenausbau“ immer noch viel Man-Power und Know-How. Entsprechend wenig Arbeitsplätze können hier auch gespart werden.

Werbung
Werbung
Werbung