Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Viva Tech: Citroën präsentiert 19_19 Concept

Gregor Soller

Die rein elektrisch angetriebene Mobilitätslösung mit bis zu 800 Kilometer Reichweite wurde speziell auf Fahrten im außerstädtischen Bereich zugeschnitten. Citroën besinnt sich zum 100. Geburtstag seiner Wurzeln und präsentiert wieder Futurismus pur – zumindest als Studie. Das 19_19 Concept bietet ein unkonventionelles Design, das von der Luftfahrt inspiriert ist. Innen werden die Passagiere wie in einem Kokon umhüllt; dank der Advanced Comfort Federung mit aktiver, intelligenter Steuerung soll Citroën 19_19 Concept regelrecht über Fahrbahnunebenheiten hinwegschweben. Zu den Ausstattungshighlights zählt eine aktive, intelligente Steuerung der Fahrfunktionen, die autonomes Fahren ermöglicht sowie ein proaktiver „persönlicher Assistent“, der mit den Insassen interagiert.

Die Mobilitätslösung ist von der Luftfahrt und der Welt der Möbel inspiriert. An den langen und schlanken, flugzeugartigen, puristischen Formen, den technologischen Merkmalen und der einzigartigen Silhouette ist das Concept auf den ersten Blick erkennbar. Gedacht ist das Fahrzeug trotzdem als „Wohnzimmer auf Rädern“. Zur Federung kommen individuell anpassbare Sitze für höchsten Komfort. Zudem ist das 19_19 Concept mit Technologien ausgestattet, die autonomes Fahren ermöglichen. Die künstliche Intelligenz steht im Mittelpunkt. Im autonomen Fahrmodus übernimmt ein „persönlicher Assistent“ die Kontrolle über das Fahrzeug und informiert die Insassen. Das Aufladen erfolgt per Induktion – sei es im Stand oder während der Fahrt, sofern die Infrastruktur dies ermöglicht.

Was bedeutet das?

Keiner kann futuristische Studien so gut und kompromisslos wie französische Hersteller. Schade, dass davon immer wenig in die Serie geht – insofern darf man gespannt sein, was PSA vom 19_19 Concept dann letztlich zum Citroën-Händler in den Showroom bringen wird.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung