Power2Drive 2021: Alle Mittel für die Mobilitäts-Wende

Johannes Reichel

Mit einem flammenden Appell für entschlossene Maßnahmen zum Klimaschutz und einem raschen Vollzug der Energie- und Mobilitätswende ist in München die Power2Drive im Rahmen der Metamesse The Smarter E Europe Restart gestartet, die vom 6. bis 8. Oktober dauert. "Es müssen so schnell wie möglich geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um die schwerwiegenden Folgen der Klimakrise einzudämmen. Weltweit muss CO2 in großem Umfang eingespart werden und die Energieversorgung noch stärker auf Erneuerbare Energien setzen", so die Aufforderung der Messe-Macher. Die Lösungen und Technologien dafür seien längst vorhanden.

 
Schon am ersten Tag in der Früh war der Andrang enorm, man hörte auch viel "internationales" Sprachgemisch. | Foto: J. Reichel
Schon am ersten Tag in der Früh war der Andrang enorm, man hörte auch viel "internationales" Sprachgemisch. | Foto: J. Reichel
« Bild zurück
Bild
1 / 27
Bild vor »

Nur im Mix verschiedener erneuerbarer Energieträger, flächendeckender Speicherinfrastrukturen und einer intelligenten Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr lasse sich die Energiewende umsetzen. Für Deutschland und Europa bedeute das vor allem, den Photovoltaik-Ausbau zu vervielfachen, um eine Stromlücke, die durch einen zu langsamen Ausbau drohen könnte, zu schließen.

Die Innovationsplattform The smarter E Europe Restart 2021 und die vier parallel stattfindenden Energiefachmessen Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe präsentieren in München die Lösungen und Innovationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.