Werbung
Werbung

Klassisch – und garantiert emissionsfrei

Thomas Kanzler

In Nümbrecht bei Köln entstehen in der Manufaktur von Ole Koch detailgetreue Oldtimermodelle im Stil der 20er Jahre. Zu Preisen zwischen knapp 9.000 bis zu 13.800 Euro kann man so ein Kunstwerk sein eigen nennen.

 
Der Sport ist das ´einfachste`Modell - klassisch schön wie ein Bugatti.| Foto: Blechkisten Manufaktur
Der Sport ist das ´einfachste`Modell - klassisch schön wie ein Bugatti.| Foto: Blechkisten Manufaktur
« Bild zurück
Bild
1 / 18
Bild vor »

In etwa 250 Stunden liebevoller Handarbeit entstehen klassische Rennwagen. Lieferwagen oder auch ein Shootimg Brake erfordern schon mal das Doppelte an Zeit und Hingabe. Chassis, Achsen und Karosserien fertigt der Künstler selbst, einige Teile sind aber durchaus historisch. So sucht Koch regelmäßig auf diversen Foren nach Teilen wie Scheinwerfer, Felgen oder Instrumenten. Auch die Standmotoren findet er beim Lesen der Kleinanzeigen.

Die kunstvollen Oldtimer sind ein Drittel kleiner als die Vorbilder – also in etwa 3 Meter lang. Das Holzskelett der Kunstwerke ist mit Alu beplankt, von Koch mit Sandsack und Hammer handgedengelt. Die Oldtimer sind rollbar, die Lenkung und die Bremsen funktionieren.

Wichtig ist Koch, dass die Oldtimer Patina haben: Alu soll nicht glänzen, das Leder nicht wie frisch aus der Gerberei wirken. Das Eisen wird brüniert und dann gefettet – und die Rußfahne des Auspuffs entsteht durch den Griff zur Spraydose. Die Stoff- oder Ledersitze näht Koch an einer historischen Nähmaschine… sollten sie einen Oldtimer für Fotoaufnahmen benötigen oder das Schaufenster ihres Geschäfts aufwerten wollen – oder einfach über ein ausreichend dimensioniertes Wohnzimmer verfügen – der Anblick dieser Kunstwerke auf Rädern wird sie erfreuen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung