Werbung
Werbung

IAA Mobility 2021: Auf die Autos, fertig los!

Johannes Reichel

Am ersten Pressetag zeigten sich die Stände der Autohersteller gut gefüllt, allerdings in neuer "standesmäßiger" Bescheidenheit: Statt mehrstöckiger Messepaläste in markenfixierten einzelnen Hallen komprimierte sich das Geschehen angenehm, übersichtlich und kompakt fast Genfer-Salon-mäßig in ein paar Hallen, plus zwei Bike-Hallen. Nur dass man manchen Bekannten ob der Maske nicht gleich erkannte. Auch wenn diverse Hersteller fehlten, das Neuheitenportfolio konnte sich noch immer sehen lassen. Und es hatte deutlich (zumeist sogar voll) elektrisches Übergewicht, anders als noch vor zwei Jahren. Besonders auffällig bei VW: Einen Verbrenner-Golf oder Passat haben wir vergeblich gesucht. Und bei Daimler stand ein Diesel-Hybrid, sonst ausschließlich Stromer. Wahrscheinlich wird man die IAA 2021 mal als elektrischen Wendepunkt erinnern.

 
| Foto: J. Reichel
| Foto: J. Reichel
« Bild zurück
Bild
1 / 28
Bild vor »
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung