Werbung
Werbung
Werbung

IAA 2019: Die Highlights der VW Group Night

Gregor Soller

Die VW Group Night stand ganz im Zeichen des VW ID.3. Bugatti und Bentley fehlten gleich komplett und Audi und Skoda behielten ihre Highlights noch zurück. Zumal die Tschechen mittlerweile ohnehin wie geplant auf Volvo (und damit auch Audi) Kurs nehmen, denn wirklich billig können und wollen sie halt einfach nicht mehr. Man darf gespannt sein, wie ihr MEB-Beitrag in Serie aussehen wird.

Der VW-Konzern gab einmal mehr eine bunte, aber doch sehr realistische Vorstellung ab, wie er sich die konkrete Zukunft vorstellt. Könte funktionieren.

Was bedeutet das?

Offener, lockerer und trotzdem mit klaren Ansagen: So präsentiert sich VW mit seinen Marken 2019 - und scheint für die Zukunft gut aufgestellt zu sein.

Werbung
Werbung
Werbung