Werbung
Werbung

Fotostrecke TUM MCube aqt-Projekt: Bizarrer Straßenk(r)ampf um ein paar Parkplätze

Redaktion (allg.)

Bundesweit für Schlagzeilen sorgte ein Verkehrs(beruhigungs)versuch der TU München in der Kolumbusstraße. Er wurde zum Symbol, welche Kämpfe bei der Transformation von der auto- zur menschen- und klimagerechten Stadt anstehen. Forscher Heinrich Strößenreuther rät: Schnell durchziehen, Vorzüge sichtbar machen, Widerstände aushalten. Und Referent Georg Dunkel wünscht sich weniger (Medien)Hysterie.

 
Stein und Straße des Anstoßes: Sehr zielgerichtet und konzeptionell gingen die Planer unter Einbeziehung der Anwohnenden beim "Verkehrsversuch" in der Münchner Kolumbusstraße vor. Zum Auftaktfest war das Interesse ebenfalls groß. | Foto: MCube/aqt/V.Zayika
Stein und Straße des Anstoßes: Sehr zielgerichtet und konzeptionell gingen die Planer unter Einbeziehung der Anwohnenden beim "Verkehrsversuch" in der Münchner Kolumbusstraße vor. Zum Auftaktfest war das Interesse ebenfalls groß. | Foto: MCube/aqt/V.Zayika
« Bild zurück
Bild
1 / 11
Bild vor »
Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dieser
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung