Werbung
Werbung

Fotostrecke Agora #Stadtgespräch 2023: Verkehrswende beginnt im Kopf

Redaktion (allg.)

Klar liegen die Fakten auf der Hand, aber die Mobilitätswende macht vielen Menschen Angst. Damit der Übergang vom Planen ins Handeln gelingt, muss der mentale Schalter umgelegt werden - und der Fokus weg vom Verzicht hin zu den Chancen. Am Beispiel Hamburg erläutert Verkehrssenator Anjes Tjarks, wie weit man damit gekommen ist.

 
Auch der Hamburger Hochbahn-Chef Henrik Falk verwies auf die Fortschritte im Modal Split hin zum Umweltverbund. | Foto: Screenshot
Auch der Hamburger Hochbahn-Chef Henrik Falk verwies auf die Fortschritte im Modal Split hin zum Umweltverbund. | Foto: Screenshot
« Bild zurück
Bild
1 / 10
Bild vor »
Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dieser
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung