Werbung
Werbung

Fotostrecke Acatech-Mobilitäts-Monitor: Das Auto bleibt dominant - vor allem am Land!

Redaktion (allg.)

Die Deutschen legen ihre Skepsis gegenüber der E-Mobilität nicht ab, bemängeln laut Allensbach-Umfrage vor allem Ladeinfrastruktur, Kosten und Umweltbilanz. Zwei Drittel erwarten ihre Durchsetzung, aber nur ein Fünftel wünscht das. Das Mobilitätsverhalten ändert sich nur langsam, mehr Rad und Fuß, steht weiter die Dominanz des Autos gegenüber, vor allem am Land. Und den ÖPNV finden viele zu teuer und das Angebot eher verschlechtert. Für viele Pkw-Fahrer ist er keine Alternative.

 
Der deutlich höhere Preis des 49-Euro-Tickets ist für die Mehrheit keine Enttäuschung, 64 Prozent der Bevölkerung bewerten es positiv. Allerdings wollen nur 20 Prozent das Ticket auch nutzen. Bei den ÖPNV-Nutzern und -Nutzerinnen sind es 45 Prozent.
Der deutlich höhere Preis des 49-Euro-Tickets ist für die Mehrheit keine Enttäuschung, 64 Prozent der Bevölkerung bewerten es positiv. Allerdings wollen nur 20 Prozent das Ticket auch nutzen. Bei den ÖPNV-Nutzern und -Nutzerinnen sind es 45 Prozent.
« Bild zurück
Bild
37 / 37
Bild vor »
Lesen Sie mehr zu diesem Thema in dieser
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung