Werbung
Werbung
Werbung

Ford Mustang Mach E: E-Auto emotional

Gregor Soller

Mit dem Mach E hat Ford tatsächlich Mustang-Gene und Formen auf ein elektrisches SUV-Coupé übertragen. Finalisiert hat das Auto der Kölner Murat Güler, der bei der Präsentation darauf hinwies, dass es direkt Spaß machen könnte, dieses Auto wegen seiner skulpturalen Formen von Hand zu waschen.

In Sachen Preis und Gewicht hält Ford Maß, bei der Leistung orientiert man sich eher am Verbrenner: 258 bis 600 PS sind angekündigt.

Was bedeutet das?

Chapeau! Statt ewig anzukündigen, stellt Ford einfach einen starken Mustang Mach E auf die Räder, der auch etliche Premium-Stromer ganz böse herbrennen dürfte. Schade, dass erst Ende 2020 geliefert wird!  

Werbung
Werbung
Werbung