Werbung
Werbung
Werbung
Werbung

Audi Jahres-Pressekonferenz: Zwischen gestern, heute und morgen

Johannes Reichel

Man könne eben als Audi nicht alles vom weißen Blatt Papier neu machen, anders als Anbieter wie Tesla oder Byton - sondern bewege sich im Rahmen einer langen Tradition.

Und das sei gut so, merkte Audi-Chefdesigner Marc Lichte beim Sneak Preview am Vorabend der Jahres-Pressekonferenz in Ingolstadt an. Was er damit meinte, konnte man im und um den Veranstaltungsort Audi Forum herum betrachten. Den größten Kontrast führten sicher die beiden SUV-Modelle Q8 versus e-tron vor, der eine mit "invertiertem", geschlossenen, aber noch immer klar erkennbaren Singe-Frame-Kühlergrill, wie Lichte schwärmt. Und auch der anderen Seite der konventionelle Verbrenner, der tatsächlich noch dringender Luftzufuhr durch den monströsen Grill bedarf. Einige Impressionen vom "Grill-Fest" unter den vier Ringen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung