Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Formel E wird präsentiert von
Werbung

Audi e-tron Vision Gran Tourismo: Play-Station-Spiel wird Realität

Gregor Soller

Ursprünglich exklusiv für virtuelle Rennen auf der PlayStation 4 entwickelt, macht Audi den neuen Rennwagen bei der Formel E zur Realität. Ab dem Rennen in Rom am Samstag, 14. April 2018, ist der „e-tron Vision Gran Turismo“ als reelles Renntaxi im Einsatz.

Auch Audi nutzt ein Play-Station-Modell als Vorlage für ein folgendes reelles Modell: In elf Monaten realisierten Mitarbeiter im Audi-Vorseriencenter ein reelles Auto nach dem Vorbild des virtuellen Audi e-tron Vision Gran Turismo aus dem PlayStation-Spiel „Gran Turismo“. Kunden und Gäste der Marke können die Stadtkurse der Formel E ab dem Rennen in Rom künftig als Beifahrer im Audi e-tron Vision Gran Turismo erleben – ganz real.

Seit knapp 20 Jahren arbeitet Audi mit Sony und Polyphony Digital – den Schöpfern von „Gran Turismo“ – zusammen. Audi-Designer haben den Audi e-tron Vision Gran Turismo für den Wettbewerb „Vision Gran Turismo“ entworfen, der zum 15-jährigen Jubiläum des populären Spiels auf den Markt kam. Zahlreiche Automobilhersteller haben dafür virtuelle Rennautos entwickelt. Viele dieser Studien wurden anschließend auch im Maßstab 1:1 gebaut und auf Messen präsentiert. Der Audi e-tron Vision Gran Turismo ist jedoch das erste Concept Car dieser Reihe, das voll funktionsfähig auf realen Rennstrecken zum Einsatz kommt. „Darauf sind wir besonders stolz“, sagt Audi-Chefdesigner Marc Lichte. „Obwohl man bei dem Entwurf eines virtuellen Autos viel mehr Freiheiten hat und Dinge konzipieren kann, die in der Realität nur schwer umsetzbar sind, wollten wir dennoch kein rein fiktives Konzept auf die Räder stellen. Unser Ziel war ein voll funktionsfähiges Auto.“

Bewusst greift der Audi auch Designelemente und die Farbgebung des legendären Audi 90 quattro IMSA GTO auf, mit dem das Unternehmen 1989 in der nordamerikanischen IMSA-GTO-Rennserie mit Fahrern wie Hans-Joachim Stuck, Walter Röhrl, Hurley Haywood und Scott Goodyear Motorsportfans begeisterte.

Was bedeutet das?

Audi setzt den Schritt vom Spiel in die Serie sehr konsequent um.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung