VISION mobility Ausgabe 3/2020

VISION mobility Ausgabe 3/2020
Gregor Soller
Gregor Soller
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

„Gesunde“ Entwicklung?

Liebe Leser,

als wir mit der Arbeit an dieser Ausgabe begannen, war der Coronavirus noch ein „kleines“ Problem Chinas und der Lieferketten. Binnen weniger Wochen wurde daraus ein gigantisches, globales Problem, dessen Folgen noch nicht absehbar sind! Seit Mitte März befindet sich die komplette Industrie im Krisenmodus.

Plötzlich gehen in Europa alle Schlagbäume nach unten. Niemand wagt eine Prognose, wie tief die Einschnitte in unseren Alltag sein werden – und wie lange sie anhalten!

Trotzdem hat das Ganze vielleicht auch einen kleinen positiven Nebeneffekt: Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass sich in China die Luftqualität wegen der gedrosselten Produktion dramatisch verbessert haben soll, und man hat plötzlich Zeit! Zeit, um gekürzte oder gestreckte Projekte mal wieder sauber und in Ruhe abzuarbeiten. Und nebenbei auch mehr Zeit für sich und seine Liebsten? Manche sehen im Coronavirus die Chance, das immer schneller drehende, nur auf Wachstum ausgerichtete Wirtschaftssystem endlich einmal ernsthaft zu hinterfragen. Denn wenn wir ganz ehrlich sind, haben Digitalisierung, Konnektivität und Rekordumsätze nichts zu einer echten Verbesserung unserer Lebensqualität beigetragen. Außer dass die Menschheit permanent flexibler, schneller und noch effizienter werden soll. Selbst bei großen Premiumautomarken wurden wichtige Mails teils nicht mehr bearbeitet, weil davon einfach zu viele ankamen. Dann kippt „Effizienz“ in Schlamperei .

Trotzdem wären in Genf zahlreiche tolle Neuheiten gestanden, die wir Ihnen detailliert präsentieren. Auch in Sachen Scooter-Sharing und Elektrobus gibt es große Fortschritte. Ebenso bei neuen, smarten Services und bei der Ladetechnik. Auf dass das riesige vernetzte Gesamtsystem vielleicht doch noch zum Wohle der Menschen agiert. Denn die scheinen zunehmend und wohl erstmalig in der Geschichte an ihre eigenen Wachstumsgrenzen zu stoßen: Mehr Umsatz und Effizienz bedeuten schon längst nicht mehr ein „Mehr“ an Lebensqualität. Hier einmal innezuhalten und neu zu bewerten, ist vielleicht der gesunde Nebeneffekt des Krankheit bringenden Virus, der uns alle vor neue Herausforderungen stellt. Wir sollten sie gelassen und mit gesundem Menschenverstand annehmen!

Das und viel Spaß – und Zeit – beim Lesen wünscht Ihnen,

Gregor Soller, Chefredakteur Vision mobility

gregor.soller@hussverlag.de

Tel. +49 (0)89/323 91-460

 

VISION mobility erscheint im HUSS-VERLAG, München, wie auch die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner, Unterwegs, PROFI Werkstatt sowie Sonderveröffentlichungen und digitale Medien.

Für Mitglieder des BEM Bundesverband eMobilität e.V. und des ECS Elektromobilclub der Schweiz ist die VISION mobility im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Herausgeber: Christoph Huss

Chefredaktion: Gregor Soller / gs (-460), (V.i.S.d.P.)

Redaktion: Johannes Reichel / jr

Mitarbeiter dieser Ausgabe: Claus Bünnagel, Christian Eckert, Christine Harttmann

Schlussredaktion: Carola Zierer, Lydia Hällmeyer

Grafik/Layout: Ingemar Statnik, Karl-Heinz Bartl

Logos/Icons: Andrey Penev

Anzeigen: Michael Frey, verantwortlich (-285), Michaela Pech (-251), Silvio Mende (-282)

Anzeigenpreisliste: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 4 vom 1.1.2020

Zeitschriftenvertrieb: Frank Leitenstorfer (-313)

Erscheinungsweise: sechsmal jährlich

Bezugspreise: Jahresabonnement: 42,60 € inkl. MwSt. zzgl. 7,20 € Versandspesen (Inland)

Einzelheft: 7,80 € inkl. MwSt. zzgl. 1,85 € Versandspesen (Inland)

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Anschrift Verlag, Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH, Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München, Telefon +49 (0)89/32391-0, Fax -416, www.huss-verlag.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Rainer Langhammer

Alle Rechte vorbehalten. Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Publikation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Herausgebers vervielfältigt und verbreitet werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt der Verlag keine Haftung. Alle Angaben sind sorgfältig zusammengetragen und geprüft. Dennoch kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernommen werden. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Der Verlag ist für Inhalte von bezahlten Anzeigen Dritter nicht verantwortlich.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

ISSN 2512-6601

Herstellung: Vogel Druck und Medienservice GmbH, Leibnizstraße 5, 97204 Höchberg

E-Mail: redaktion@vision-mobility.de

Internet: www.vision-mobility.de

Twitter: @vision-mobility.de

Facebook: www.facebook.com/visionmobility01

Inhalt dieser Ausgabe

pro & contra / kolumne

Sonst fehlt die Begegnung!

Der Coronavirus stellt derzeit vor allem nicht nur die Industrie, sondern auch die…

Seite 0

Echt jetzt?! Beim Blick auf die Ankunftszeit des Navis unseres Taxifahrers ergreift uns ungläubiges Staunen. Vor allem, wenn man es mit der…

Seite 82

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe ab 29. Mai 2020

Nissans Neustart: Der Ariya ist das erste Modell auf der neuen…

Seite 0

In Klammern die Zuwächse im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Elektro 8.154 (+75,8 %)

Hybrid…

Seite 12

Der Flug BA 112 der British Airways flog am 9. Februar 2020 in vier Stunden 59 Minuten über den Atlantik! Normalerweise sind die Flugzeuge…

Seite 12

In Kalifornien übernehmen Städte und Staat (wieder) die Kontrolle über die New Mobility.

1.…

Seite 14

Beim Rennen in Berlin 2019 hat der Team Director des Jaguar-Formel-E-Teams, James Barclay, angekündigt, dass er in der kommenden Saison…

Seite 78

news

In der Debatte um die Einführung eines allgemeinen Tempolimits von 130 km/h auf Autobahnen hat das Umweltbundesamt (UBA) neue Zahlen…

Seite 6

Der „Recharge“ darf als „perpetuum Pneu“ gelten, der sich durch eine flüssige Gummimischung, die er mit sich führt, immer wieder selbst…

Seite 6

2019 gab es keine Verbesserung der Verkehrssituation in deutschen Städten. Deutsche Autofahrer stehen im Bundesdurchschnitt mehr als 46…

Seite 6

Elektroautos sind teurer als Verbrenner? Keineswegs, rechnet Kurt Sigl, Präsident des deutschen Bundesverbands eMobilität, vor. Rentabler für…

Seite 8

Die neue EU-Verordnung erlaubt ab 1. September 2020 längere Lkw-Kabinen, um die Aerodynamik und die Sicherheit der Lkw zu verbessern.…

Seite 9

Bis 2030 sollen mindestens sieben Millionen Elektrofahrzeuge zugelassen sein. Um dieses Ziel zu erreichen, braucht es ausreichend viele…

Seite 9

Der Nonsens kommt von oben

Tesla darf den Bau seiner Gigafactory fortsetzen und dafür den Wald roden. Der…

Seite 9

Für den ECS ist klar, dass die beiden kommenden Jahre entscheidend dafür sind, ob sich die Elektromobilität als führende Antriebstechnologie…

Seite 10

Der fast doppelt so hohe Anteil von Biomethan verbessert die Klimabilanz von CNG weiter. 2019 hätten sich sowohl die Anteile von…

Seite 11

Der Volkswagen-Konzern zieht offenbar die Reißleine beim Thema Erdgasantrieb und will die Technologie mittelfristig nicht mehr…

Seite 11

Den neuen GM-Pick-up-Trucks Chevy Silverado und GMC Sierra folgen die weiterentwickelten Geländewagen auf gleichem Rahmen, darunter Chevy…

Seite 12

In der Schlussphase des bayerischen Kommunalwahlkampfs und kurz nach der Entscheidung des VDA, die IAA nach München zu vergeben, hat…

Seite 12

Doppelter Grund zur Freude: Zum einen feiert der Verleger Wolfgang Huss am 1. April seinen 80. Geburtstag, zum anderen wird der HUSS-VERLAG…

Seite 13

Am 10. März 2020 gegen 3.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit rollte nach zwölf Jahren Teslas einmillionstes Auto aus den Hallen: ein rotes Model Y…

Seite 13

coverstory

Damit hatte keiner gerechnet: Erstmals in seiner Geschichte musste der Genfer Auto-Salon abgesagt werden, das erste „Stimmungsbarometer“ des…

Seite 15

mobilität

Businessclass in der E-Mobilität: Das sind heute große SUV mit 400 PS plus und gut 350 Kilometer WLTP-Reichweite. Ersten europäischen Modellen wie…

Seite 24

Gegenüber den Vorgängern wuchs die 60er-Reihe nahe an die 90er heran und bietet als (Gott sei Dank wieder kantigerer) Kombi dank steilerer…

Seite 28

So klein und so disruptiv: Der 2,41 Meter kurze und 1,39 Meter schmale Citroën Ami soll die urbane Mobilität revolutionieren! Der 485 Kilo…

Seite 30

„Opel fahr‘n is wie wennze‘ fliechst“ – der Corsa-e kommt diesem alten Werbespruch sehr nah.

Mit dem GT und dessen markigen…

Seite 32

Auch Peugeot positioniert seine Plug-in-Hybride am oberen Ende der 508- und 3008-Palette. Beginnen wir beim 508: 34 respektive 36 Gramm CO2-…

Seite 34

Byton nähert sich der Zielgeraden – allerdings in dezenter Geschwindigkeit, denn die Qualitätsansprüche des Unternehmens sind sehr hoch, wie im…

Seite 36

Ein großer Vorteil von Elektrofahrzeugen ist, dass sie bei niedrigem Tempo fast unhörbar leise sind. Wiederum zugleich ein Nachteil. Weshalb…

Seite 39

Und klack – mit einem unguten Geräusch klinkt sich der Bordlader des Leaf e+ aus dem 50-kW-Ladeprozess an der von EnBW betriebenen DC-Säule…

Seite 43

Es ist die Beton gewordene Überzeugung: Im Gersthofener Industriegebiet in Blickweite der A8 und Schlagweite der großen Logistiker wie Andreas…

Seite 46

konnektivität

Der holprige Jahresstart 2020 war auch auf dem Car-Symposium Thema. Auf der wieder hochkarätig besetzten Veranstaltung wollten die Teilnehmer…

Seite 50

Vor allem für Klein- und Kompaktwagen bewerben die Hersteller aktuell zahlreiche Sharing-Angebote und Zusatzdiensleistungen, mit denen Autos…

Seite 52

Sein Name könnte mit einem „m“ am Ende Programm sein – zumindest phonetisch gesehen: Sytse Zuidema, CEO bei NewMotion, nutzte das zehnjährige…

Seite 55

An der Tankstelle 5G? Ist heute schon Realität! In Düsseldorf und Erfurt brachten Total und Vodafone die ersten beiden 5G-Tankstellen Europas ans…

Seite 58

Das Thema Digitalisierung und Vernetzung der Fahrzeuge kommt aktuell gut voran: Vor allem die Assistenzsysteme legten in den vergangenen…

Seite 63

infrastruktur

Omnibusvergleiche bedürfen immer eines erheblichen Aufwandes: Die Fachzeitschrift Omnibusspiegel rief Mitte November Bus-Profitester aus ganz…

Seite 66

Aus einer einst verschlafenen Domstadt am Rande des Bundesgebiets wurde ein Stahl- und dann ein Techstandort: Aachen durchlief einen…

Seite 72

Das niederländische Mobilitäts-Start-up dott forciert seine Positionierung als nachhaltiger E-Tretroller-Verleiher und gewährte uns einen…

Seite 76

RECHT

Bisher wurde dem Vorschlag des Bundesverkehrsministeriums, die StVo zu verschärfen, nur wenig Beachtung geschenkt. Erst nachdem der Bundesrat…

Seite 80