VISION mobility Ausgabe 1/2021

VISION mobility Ausgabe 1/2021
Gregor Soller
Gregor Soller
Chefredakteur (V.i.S.d.P.)

Starke und sichere Ansagen für 2021

Im Oktober 2020 hat die Elektromobilität gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresmonat wieder um 365,1 Prozent zugelegt und erstmals fahren die Stromer auch in die Top Ten der Absatzzahlen.

Rein elektrische Antriebe erobern jetzt auch die Luxusklasse und sparen sich dort meist den Umweg über Plug-in-Hybride. Logisch, denn mittlerweile kann man mit Akkus und E-Maschinen wahnwitzige Fahrleistungen und/oder ordentliche Reichweiten generieren. Wie nachhaltig Elektromobilität dann noch ist, das steht dann auf einem anderen Blatt, aber auch V8-, V12- oder W16-Verbrenner sind nie wirklich nachhaltig ...

Ein zweiter großer Themenblock im Heft, der bei der aktuellen Vernetzungseuphorie gern unter den Tisch fällt, ist die Sicherheit – auf mehreren Ebenen: Denn erst wenn wir standardisierte Protokolle und wirklich sichere Codes haben, klappt es mit dem vielbeschworenen Internet der Dinge in der Praxis.

Sicherheit heißt auch Betriebssicherheit und hier freuen wir uns, dass die Kommunikation zwischen Mobilität und Infrastruktur über weitere Normen und Standardisierungen immer besser wird. Denn nichts ist schlimmer, als wenn eine Ladestation ein Auto trotz korrekter Lade-App oder -karte nicht erkennt oder „buggt“ und deshalb nicht geladen werden kann.

Wie komplex ein solches System sein kann, durften wir bei einem Energieberater erleben, der sein Haus um Photovoltaik erweitert hat, die wiederum einen Stationärspeicher speist, der wiederum Energie für die Elektromobilität liefert. Womit wir den Kreis im Heft geschlossen hätten!

Und weil wir jetzt in unseren fünften Jahrgang starten, haben wir auch dem Heft ein weiteres Update verordnet: Vor allem die Nachrichten wurden jetzt um QR-Codes erweitert, die sie direkt auf unsere Webseite www.vision-mobility.de führen, um dort noch ausführlichere News zu bieten. Klicken Sie doch mal rein!

Ein frohes Fest und ein erfolgreiches neues Jahr, sowie viel Spaß beim Lesen – digital und auf Papier – wünscht Ihnen

Gregor Soller, Chefredakteur VISION mobility

gregor.soller@hussverlag.de, Tel. +49 (0)89/323 91-460

 

VISION mobility erscheint im HUSS-VERLAG, München, wie auch die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, Transport, taxi heute, busplaner, Unterwegs, PROFI Werkstatt sowie Sonderveröffentlichungen und digitale Medien.

Für Mitglieder des BEM Bundesverband eMobilität e.V. und des ECS Elektromobilclub der Schweiz ist die VISION mobility im Mitgliedsbeitrag enthalten.

Herausgeber: Christoph Huss

Redaktion: Gregor Soller / gs (-460), Chefredakteur (V.i.S.d.P.), Johannes Reichel / jr, stellv. Chefredakteur

Mitarbeiter dieser Ausgabe: Nadine Bradl, Christian Eckert, Dietmar Fund, Robin Lang, Timo Pape, Tobias Schweikl

Schlussredaktion: Bettina Brunner, Lydia Hällmeyer, Carola Zierer

Grafik/Layout: Ingemar Statnik, Karl-Heinz Bartl

Logos/Icons: Andrey Penev

Anzeigen: Michael Frey, verantwortlich (-285), Michaela Pech (-251), Silvio Mende (-282)

Anzeigenpreisliste: Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 4 vom 1.1.2020

Zeitschriftenvertrieb: Frank Leitenstorfer (-411)

Erscheinungsweise: sechsmal jährlich

Bezugspreise: Jahresabonnement: 42,60 € inkl. MwSt. zzgl. 7,20 € Versandspesen (Inland)

Einzelheft: 7,80 € inkl. MwSt. zzgl. 1,85 € Versandspesen (Inland)

Bezugszeit: Das Abonnement verlängert sich nur dann um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf des Kalenderjahres schriftlich gekündigt wird.

Anschrift Verlag, Redaktion und Anzeigen:

HUSS-VERLAG GmbH, Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München, Telefon +49 (0)89/32391-0, Fax -416, www.huss-verlag.de

Geschäftsführer: Christoph Huss, Rainer Langhammer

Alle Rechte vorbehalten. Die Zeitschrift und alle in ihr veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Kein Teil dieser Publikation darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Herausgebers vervielfältigt und verbreitet werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Bilder übernimmt der Verlag keine Haftung. Alle Angaben sind sorgfältig zusammengetragen und geprüft. Dennoch kann für die Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhalts keine Haftung übernommen werden. Für alle Preisausschreiben und Wettbewerbe ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Der Verlag ist für Inhalte von bezahlten Anzeigen Dritter nicht verantwortlich.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

ISSN 2512-6601

Herstellung: Vogel Druck und Medienservice GmbH, Leibnizstraße 5, 97204 Höchberg

E-Mail: redaktion@vision-mobility.de

Internet: www.vision-mobility.de

Twitter: @vision-mobility.de

Facebook: www.facebook.com/visionmobility01

Inhalt dieser Ausgabe

news

Covid-19 zwang auch die Messe Frankfurt im letzten Moment ins digitale Format der Hypermotion. Die „New Digital Experience“ wurde sehr gut…

Seite 6

Brennstoffzelle: Der Zulieferer ElringKlinger schließt eine strategische Kooperation mit dem niederländischen Fahrzeughersteller VDL, um die…

Seite 6

Das Klima hat ein Problem. Eine der wichtigsten Maßnahmen wäre, den Wechsel auf E-Mobilität voranzutreiben. Aber in Bern sorgt man seit…

Seite 6

Der Verband der deutschen Automobilindustrie sieht sich als Europameister bei der E-Mobilität. Man habe im laufenden Jahr den Marktanteil…

Seite 8

Mit der Wahl BEST OF MOBILITY wird der HUSS-VERLAG auch 2021 wieder Unternehmen und deren neue Produkte und Dienstleistungen aus den…

Seite 9

Nun ist sie entbrannt – die Diskussion um die Technologie-Offenheit in der Gestaltung zukünftiger Mobilität. Batterieelektrischer Antrieb,…

Seite 9

Der neue e.Primacy ist laut Hersteller der bisher umweltfreundlichste Michelin-Pneu. Seine Ökobilanz soll sämtliche Umweltauswirkungen der…

Seite 9

Die Anzahl der Stromtankstellen wächst kontinuierlich. Von den rund 6200 öffentlichen Ladestationen sind 500 sogenannte Schnellladestationen…

Seite 10

Während in vielen Ländern der Anteil der Stromer massiv steigt und viele Länder und Kommunen wieder konkret über ein finale Verbrennerverbote…

Seite 11

Als „Raumwunder“ soll die Studie die Marke zu den raumeffizienten Wurzeln zurückführen, wenngleich mit 4,46 Meter auf anderem Niveau. Dafür…

Seite 11

China ist der globale Vorreiter der elektrischen Mobilität, aber US-amerikanische Unternehmen holen rasant auf und erhöhen die…

Seite 12

coverstory

Ahmed Merchev, Gründer, CEO und CTO des bulgarischen Hypercar-Start-ups Alieno, macht es kurz: Nein, echte Kunden habe man noch keine, aber…

Seite 14

mobilität

Als Übergang zur echten Elektrifizierung haben viele Hersteller vor den Stromer und den Plug-in den 48-Volt-Mildhybrid gesetzt. Der unserer…

Seite 22

Porsche? Die Ikone heißt 911. Künftig aber vielleicht auch Taycan? Optisch gibt der Stromer einen perfekt proportionierten viertürigen Elfer oder…

Seite 26

Er ist rar und geheimnisvoll: Der Polestar 1 verdreht vielen den Kopf, auch wenn ihn viele nicht mal als Polestar erkennen. Und er ist „fast“…

Seite 32

Schon nach kurzer Zeit sieht man zumindest im Raum München (mit vielen BMW-Werksangehörigen) viele Mini Cooper SE herumstromern. Im Gegensatz…

Seite 36

Eine Fahrzeugpräsentation während Corona hat immer auch ein bisschen was Überraschendes. Am 9. Oktober war es ein hochgezüchteter Mustang,…

Seite 38

Erledigen wir zunächst die Hausaufgaben. BMW hat seinem 7er im Jahr 2019 ein Facelift spendiert. Neben etwas Kosmetik, wie den neu…

Seite 40

Warum denn nicht gleich so! Statt des lärmigen, ruckeligen und thermisch problematischen Verbrenners arbeitet im Heck jetzt ein 60 kW…

Seite 43

Auch wenn er fast so aussieht wie sein Vorgänger: Der neue, rein elektrische Fiat 500 fährt sich ganz anders. Wir haben das roségoldene…

Seite 44

Wir testfahren den neuen iX3 durchs konservative Oberbayern, wo es flach und kurvig gen Niederbayern geht. Im Gegensatz zum iX fällt da die…

Seite 45

Nach dem eVito setzt Mercedes-Benz auch die V-Klasse optional komplett unter Strom. Und lässt auf den EQC das zweite rein elektrische Modell…

Seite 46

Der Arteon trägt den Pelz nach innen – man sieht der eingezogenen Shooting-Brake-Dachlinie nicht an, dass sich den Passagieren im Fond so…

Seite 47

Die Zeiten sind vorbei, als sich der Geschäftsführer und die Führungsebene vor allem durch eines auszeichneten: den größten Dienstwagen auf dem…

Seite 48

Covid-19 hat auch im Mobilitätsmanagement als „Brandbeschleuniger“ gewirkt, allerdings im positiven Sinne: Denn viele Themen wurden schon…

Seite 54

konnektivität

Mit dramatischen Hacks können gewiefte Programmierer ein Auto in den Graben schicken, die Logistik der Reederei Maersk oder ein ganzes Krankenhaus…

Seite 58

Keine Industrie wagt es heute, die Macht der Daten in ihrer strategischen Entscheidungsfindung oder als Baustein ihrer Geschäftsmodelle zu…

Seite 65

EEBus ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Mitglieder überwiegend führende Hersteller aus den Bereichen vernetzte Elektromobilität, Heiztechnik,…

Seite 66

Die Mobilität befindet sich in einem grundlegenden Wandel. Angesichts des drohenden Verkehrskollapses in den Metropol-Regionen, greifen wir…

Seite 70

Ein Knackpunkt beim Thema „Sharing“ ist immer die Identifikation der Nutzer und die Einbindung der Systeme in die Firmen-IT. Genau darauf…

Seite 72

infrastruktur

Ökologisches Niedrigenergie-Bauen mit modernster Smart-Home-Technik samt Bus-System gehört für Studio 2S. seit über einem Jahrzehnt zum…

Seite 76

recht

Schlüssellose Schließsysteme von Fahrzeugen per Funkschlüssel oder Smartphones nutzen Kriminelle gern zum Diebstahl des Fahrzeugs, oder um…

Seite 80

vorschau

Lesen Sie in der nächsten Ausgabe ab 12. Februar 2021

Vergleich: Plug-in-Newcomer bei den Mittelklasse-SUV: Der Opel…

Seite 81

pro & contra / kolumne

Von wegen Marktwirtschaft: Eine regelrechte Planwirtschaft ist es, die einen schnelleren Erfolg der Elektromobilität verhindert. Stichwort:…

Seite 82