Werbung
Werbung

Zum Titelthema in Heft 1-2024 „Bitte bezahlbar bleiben“ schrieb uns Klaus Mundil

 Bild: HUSS-VERLAG
Bild: HUSS-VERLAG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Ich freue mich, dass bezahlbare Elektroautos in Sicht sind, wie z.B der Citroën ë-C3 und der BYD Seal. Hier könnte die deutsche Industrie ein Alternativangebot machen, das einen echten Mehrwert bietet. Statt noch einen Mini-SUV könnte man einen flachen und schmalen Shooting Break anbieten, der mit gutem cW-Wert einen realen Autobahnverbrauch von etwa 10 kWh/100 km erreichen könnte. Mit 30/40-kWh-Akku unter den Sitzen (also ausgesparten Fußräumen) wäre das Auto autobahntauglich und damit besser an europäische Nutzerprofile angepasst – in China braucht man so etwas nicht, lange Strecken werden geflogen oder mit der Bahn zurückgelegt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zum Titelthema in Heft 1-2024 „Bitte bezahlbar bleiben“ schrieb uns Klaus Mundil
Seite 80 | Rubrik recht
Werbung
Werbung