Werbung
Werbung
Werbung

Glasklare Entscheidung

Es wird keinen komplett „gläsernen“ Mitarbeiter durch GPS-Ortung geben. Das entschied jetzt das Verwaltungsgericht Lüneburg.

 Bild: Praxis Porsch_Pixabay
Bild: Praxis Porsch_Pixabay
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Bereits in der Ausgabe 2/2019 hatten wir uns mit der Zulässigkeit von technischen Kontrollmöglichkeiten von Dienstfahrzeugen beschäftigt und die generellen Parameter der Zulässigkeit von entsprechenden Kontrollsystemen dargestellt. Aufgrund eines aktuellen und viel beachteten Urteils des Verwaltungsgerichts Lüneburg vom 19.03.2019, Az.: 4 A 12/19, soll dieses Thema jetzt fortgesetzt und das Urteil des Verwaltungsgerichts besprochen werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Glasklare Entscheidung
Seite 96 | Rubrik recht
Werbung
Werbung