Werbung
Werbung
Werbung

Autonomes Fahren – wer wird haften?

 Bild: Volvo
Bild: Volvo
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Bereits seit 2017 passt der Gesetzgeber das StVG auf die Zukunft des autonomen Fahrens an. Dabei unterscheidet das StVG die Haftung des Führers des Kfz und die des Halters. Der Führer haftet gem. § 18 StVG verschuldensabhängig, doch der Halter haftet verschuldensunabhängig (§ 7 Abs. 1 StVG), d.h. im Zweifel immer, wenn beim Betrieb eines Kfz ein Mensch getötet, der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt wird.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Autonomes Fahren – wer wird haften?
Seite 96 | Rubrik recht
Werbung