Vans – künftig nur elektrisch und autonom?

Unsere Autoren diskutieren, ob batterie-elektrische Antriebe auch in leichten Nutzfahrzeugen die goldene Lösung sind.

 Bild: HUSS-VERLAG
Bild: HUSS-VERLAG
Gregor Soller

PRO: Welcome back – elektrisch!

Über die letzten Jahre wurden die Vans sukzessive von den SUV verdrängt. Vor allem das Mini- und Midsize-Segment hat in Europa außer BMW, Ford, Renault und dem VW-Konzern kaum noch Produkte zu bieten und in Sachen Elektrifizierung fiel es sowieso komplett durch. Darüber rangieren gut abgehangene Transporter, die wegen gigantischer Rohbau-Variantenvielfalt und vergleichseise geringen Stückzahlen über Jahrzehnte gebaut werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vans – künftig nur elektrisch und autonom?
Seite 22 | Rubrik pro & contra / kolumne