Werbung
Werbung

Braucht es noch Automessen oder nicht?

Unsere Autoren diskutieren durchaus unterschiedlich, ob es künftig noch Automessen braucht oder nicht.
 Bild: HUSS-VERLAG
Bild: HUSS-VERLAG
Werbung
Werbung
Gregor Soller

PRO: Zur Mobilität gehört das Auto

Ich liebe Autos, seit ich sprechen kann: Der Legende nach war mein erstes Wort nicht „Mama“, sondern „Rängräng“ – das sollte Auto heißen. Über meinem Kinderbett hängte mein Vater mir ein Puzzle, auf denen zwei Mercedes-Benz-Limousinen in der Steilkurve der Einfahrbahn den „fahrenden Rahmen“ für den knallorangen C111 abgaben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Braucht es noch Automessen oder nicht?
Seite 22 | Rubrik pro & contra / kolumne
Werbung
Werbung