Volkswagen: Elektro statt Erdgas

 Bild: Volkswagen AG
Bild: Volkswagen AG
Johannes Reichel

Der Volkswagen-Konzern zieht offenbar die Reißleine beim Thema Erdgasantrieb und will die Technologie mittelfristig nicht mehr weiterentwickeln. „Die Gasantriebe werden wir auslaufen lassen“, sagte Konzernchef Herbert Diess vor Führungskräften laut einem Bericht des „Handelsblattes“. Seine Begründung: Sie leisteten keinen hinreichenden Beitrag zum Klimaschutz, Aufwand und Ertrag stünden in keinem Verhältnis. Den Flotteneffekt hatte VW-Entwicklungsvorstand Frank Welsch auf lediglich 0,3 Gramm CO2 pro Kilometer hochgerechnet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Volkswagen: Elektro statt Erdgas
Seite 11 | Rubrik news