VISION mobility THINK TANK: Wie Elektrifizierung die CO2-Bilanz und die Nerven der Mobilitätsmanager schont

 Bild: HUSS-VERLAG
Bild: HUSS-VERLAG
Gregor Soller

In der Live-Panel-Diskussion, an dem hochkarätige Speaker teilnahmen, ging es um die positiven Nebeneffekte der Elektrifizierung: Dr. des. Maximilan Richter, Städteforscher an der Uni St. Gallen, stellte dazu mehrere Ansätze in der Stadtentwicklung vor, die unter anderem in einer Forschungsarbeit mit der Boston Consulting Group mündeten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel VISION mobility THINK TANK: Wie Elektrifizierung die CO2-Bilanz und die Nerven der Mobilitätsmanager schont
Seite 12 | Rubrik news