Werbung
Werbung
Werbung

Tesla: Absatz fährt weiter Achterbahn

 Bild: christina-boemio/unsplash
Bild: christina-boemio/unsplash
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Nachdem der deutsche Tesla-Absatz 2018 gegenüber 2017 um 42,8 Prozent in den Keller ging, fuhr er in den ersten vier Monaten 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wieder um exorbitante 440,3 Prozent nach oben. Die Marke verkaufte in diesem Zeitraum mit 4.171 Autos bereits mehr als im Rekordjahr 2017, als 3.332 Tesla zugelassen wurden. 2018 waren es dagegen nur noch 1.905 Autos. Davon wurden mit der Markteinführung des Model 3 allein im März 2019 insgesamt 2.367 Tesla zugelassen. Im Februar waren es weitere 1.092 Modelle, im Januar dagegen nur 137. Das April-Niveau steht bei gut 500 Fahrzeugen.

gs

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Tesla: Absatz fährt weiter Achterbahn
Seite 10 | Rubrik news
Werbung