Werbung
Werbung
Werbung

Start-up Rivian: Amazon ordert 100.000 E-Vans

 Bild: Amazon
Bild: Amazon
Werbung
Werbung
Johannes Reichel

Bis 2030 will Amazon 100.000 E-Transporter von Rivian ordern – die ersten 10.000 bereits bis 2022. Damit ist Amazon größter Rivian-Kunde, hinter den Kulissen aber auch größter Investor: In die letzte Finanzierungsrunde von 700 Millionen Dollar sollen 440 Millionen von Amazon gekommen sein. Noch im Februar 2019 beteuerte Rivian-CEO RJ Scaringe, dass sein Unternehmen unabhängig bleibe. Erste Rivian-Vans sollen ab 2021 elektrisch die Amazon-Pakete an Kunden ausliefern. Bis 2030 sollen jährlich vier Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Start-up Rivian: Amazon ordert 100.000 E-Vans
Seite 13 | Rubrik news
Werbung