Werbung
Werbung
Werbung

Renault: Neuer Zoe kann schneller laden

 Bild: Renault
Bild: Renault
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Renault hat den Zoe massiv überarbeitet: Neben (höherwertigen) Recyclingmaterialien im Interieur gibt es optional einen größeren 52-kWh-Akku und einen 100-kW-Motor. Dazu schnellere Lademöglichkeiten: AC kann Zoe jetzt bis zu 22 kW, CCS bis zu 50 kW. Das neue Basismodell bleibt der Zoe 110 mit 41-kWh-Akku. Die Preise starten weiter bei 21.900 Euro brutto ohne Akku – der kostet brutto 8.090 Euro. Womit Zoe so teuer ist wie Opels Corsa-e und die künftige Basis des VW ID.3. gs

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Renault: Neuer Zoe kann schneller laden
Seite 10 | Rubrik news
Werbung