Plug-in-Hybrid: Klimaziele in Gefahr

 Bild: Ford
Bild: Ford
Johannes Reichel

Nach einer neuen Analyse, die das Ifeu-Institut mit dem Öko-Institut sowie dem europäischen Dachverband Transport & Environment im Auftrag des Bundesumweltministeriums durchgeführt haben, geraten durch den verstärkten Einsatz von Plug-in-Hybrid-Modellen die Klimaziele in Gefahr. Der Boom der Elektroautos in Deutschland finde zu einem wesentlichen Teil bei großen Plug-in-Hybriden statt, konstatieren die Autoren. Von denen seien mehr als drei Viertel als Firmenwagen zugelassen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Plug-in-Hybrid: Klimaziele in Gefahr
Seite 6 | Rubrik news