Milliarden für Stromer – und für’s Ausland

Redaktion (allg.)

Nach Auskunft des Bundeswirtschaftsministeriums auf Anfrage der Linken sind bisher 4,6 Milliarden Euro in die Incentivierung von Elektrofahrzeugen geflossen, BEV wie PHEV. Insbesondere deutsche Hersteller profitierten. Für die 160.000 VW-Modelle wurden 798 Millionen Euro zugeschossen. Auch Mercedes kassierte mit 406 Millionen Euro für 104.000 Autos ordentlich, 339 Millionen Euro flossen für 90.000 Modelle von BMW, 304 Millionen Euro an Käufer von 59.000 Tesla. Gesamt wurden 965.000 Anträge gestellt. Für reine Stromer unter 40.000 Euro gibt es bis Jahresende bis 9.000 Euro, 6.000 Euro staatlich, für Plug-in-Hybride aber auch 6.750 Euro Prämie.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Milliarden für Stromer – und für’s Ausland
Seite 6 | Rubrik news