Werbung
Werbung
Bild: MediaPortal Mercedes-Benz AG
Werbung
Werbung
Gregor Soller

Noch nie wurde ein Mercedes-Benz Van so schnell entwickelt: Schon 2026 kommt die modulare und skalierbare EV-Architektur, mit der neue Stromer neben Vito, V-Klasse und Sprinter gestellt werden. Mercedes-Benz Vans will künftig stärker differenzieren zwischen privaten Vans im Luxus- und gewerblich positionierten Vans im Premiumsegment. Wobei man auf die Differenzierung zwischen „Luxus“ und „Premium“ achte! Letzteres sei für Gewerbekunden wichtig, während Ersteres sie eher abschrecken dürfte – aber Luxus ist die Pkw-Strategie des Konzerns und den soll Van.EA auch können.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mercedes-Benz: VAN.EA: „Everything anders“
Seite 11 | Rubrik news
Werbung
Werbung