Gar NICHT visionär: Zurück in die Zukunft

 Bild: Aston Martin
Bild: Aston Martin
Gregor Soller

Dr. Andy Palmer, CEO von Aston Martin, hat erklärt: „Jeder Aston Martin muss stets den Blick auf Zukunft und Vergangenheit richten.“ Ersteres scheint schwer zu sein bei der Luxusmarke, denn der elektrische Rapide E wurde kurzerhand gecancelt und das SUV DBX (endlich hat Aston auch eines) kommt erstmal nur mit dem von AMG bekannten und dort M178 genannten 4,0-Liter-V8-Benziner. Der bietet hier 550 PS und 700 Newtonmeter Drehmoment und muss mindestens 2.245 Kilogramm bewegen. Aktuell wird der Durchschnittsverbrauch mit 14,3 Litern angegeben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gar NICHT visionär: Zurück in die Zukunft
Seite 11 | Rubrik news