Werbung
Werbung

Die AFIR: Ein Schlüssel zur Förderung emissionsfreier Mobilität in Europa

 Bild: HUSS-VERLAG
Bild: HUSS-VERLAG
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Europäische Kommission hat mit der Alternative Fuels Infrastructure Regulation (AFIR), der Verordnung über den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe, einen wegweisenden Rechtsakt in Richtung einer nachhaltigen neuen Mobilität gemacht. Diese EU-Verordnung hat das Ziel, eine ausreichende öffentliche Ladeinfrastruktur sicherzustellen und somit den Umstieg auf emissionsfreie Fahrzeuge zu begleiten. Sie wird dazu beitragen, Treibhausgase zu reduzieren, den Verkehrssektor zu dekarbonisieren und die EU-Klimaziele zu erreichen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die AFIR: Ein Schlüssel zur Förderung emissionsfreier Mobilität in Europa
Seite 8 | Rubrik news
Werbung
Werbung