Denken die Alten noch an die Jungen?

 Bild: HUSS-VERLAG
Bild: HUSS-VERLAG
Redaktion (allg.)

So schnell kann sich der Wind drehen. Noch zu Beginn des Aprils waren sich die Vertreter der Automobil-Lobby sehr siegessicher, die Ziele der EU in Sachen Klimaverbesserung und Euro-7-Norm ausbremsen zu können. Man beglückwünschte die EU-Kommissionen sogar dafür, „dass ein Verbrenner-Verbot klimaschädlich gewesen wäre.“ Schon wenige Tage später, Ende April dann die Wende. Erst erhöht die EU die Klimaziele auf 55 Prozent. Dann erklärt das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe das deutsche Klimagesetz für unzureichend und im Grunde für unambitioniert. Das Gesetz missachte die Interessen der nachfolgenden Generationen, heißt es im Urteil.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Denken die Alten noch an die Jungen?
Seite 9 | Rubrik news