Werbung
Werbung

5.000 E-Autos pro Tag: Agora fordert „Deutschland-Tempo der E-Mobilität“

Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Für das von der Ampelkoalition im Koalitionsvertrag ausgerufene Ziel von mindestens 15 Millionen vollelektrische Pkw bis 2030 müssten ab sofort täglich rund 5.000 reine Stromer zugelassen werden. Das geht aus einer Hochrechnung hervor, die der Berliner Think Tank Agora Verkehrswende angestellt hat. Aktuell liegt der Bestand bei etwa einer Million Fahrzeuge. Dagegen lag im Januar 2023 der Tagesabsatz nur bei 585 Neuzulassungen, im Februar bei 1.160. Am höchsten waren die Zulassungszahlen bisher im Dezember 2022 mit 3.365 Neufahrzeugen pro Tag.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe des Print-Magazins. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe des Print-Magazins können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel 5.000 E-Autos pro Tag: Agora fordert „Deutschland-Tempo der E-Mobilität“
Seite 6 bis 0 | Rubrik news
Werbung
Werbung